22.07.2017 11:38 Uhr - Home Clio Cup News
22.07.2017 11:38 Uhr

Zeiten fallen im zweiten Training, Mackschin vorne

Mit seiner Bestzeit von 1:54.530 Minuten hat Niklas Mackschin (Ahrens Racing Team) den Vortagesbestwert im zweiten freien Training um fast anderthalb Sekunden unterboten. In der Endphase der 30-minütigen Session schnappte sich der zweifache Saisonsieger den Spitzenplatz.

Mit 0,361 Sekunden Rückstand nahm der österreichische Motorsport-Neuzugang Sandro Soubek (MAIR Racing Osttirol) den zweiten Platz ein.

Melvin de Groot (Team Bleekemolen), der gestern die Bestzeit gesetzt hatte, belegte heute auf Rang drei. Bei seinem ersten Einsatz für das Certainty Racing Team drehte Denis Bulatov die viertschnellste Runde. Der Russe war damit bester Rookie.

Sebastiaan Bleekemolen (Team Bleekemolen) fuhr auf Platz fünf. Tabellenführer Tomáš Pekař (Carpek Service) folgte auf Rang sechs.

Mit Platz zehn war Michael Bleekemolen (Team Bleekemolen) schnellster Gentleman.

Bei Halbzeit wurde das Training mit roter Flagge unterbrochen. René Leutenegger (No Name Fighter) war in der Tarzan-Kurve von der Strecke gerutscht und musste aus dem tiefen Kiesbett geborgen werden. Der Schweizer konnte anschließend wieder ins Geschehen eingreifen.

Um 16:55 Uhr steht das Zeittraining auf dem Programm. Regen ist zwar immer noch angekündigt, könnte aber erst in den Abendstunden einsetzen.

weitere news

02.01.2018 16:57 Uhr

Gentlemen-Meister René Leutenegger im Portrait

René Leutenegger (No Name Fighter) hat die...

30.12.2017 15:32 Uhr

Rookie-Meister Karol Urbaniak im Portrait

Karol Urbaniak (BM Racing Team) hat die...

29.12.2017 18:43 Uhr

Titelträger Tomáš Pekař im Portrait

Kurz bevor das Jahr 2017 zu Ende geht, stellen wir...

15.12.2017 13:13 Uhr

Pekař und Stucki vom LMP3 Auto begeistert

Mit brachialer Beschleunigung und atemberaubenden...