30.12.2015 15:57 Uhr - Home Clio Cup News
30.12.2015 15:57 Uhr

Amtierender Meister fördert Junioren im Clio Cup Central Europe

Die unter 21-jährigen Piloten starten auch in der kommenden Saison, zusätzlich zur Gesamtwertung, in der Junior-Wertung. Darüber hinaus bekommen die Junioren zusätzliche Betreuung. Der amtierende Champion, Pascal Eberle, und weitere Experten vermitteln an jedem Wochenende zusätzliche Hintergründe.

Der Vorjahresmeister fördert vor allem das fahrerische Können der jungen Piloten. Pascal Eberle sagt: „Donnerstags machen wir zusammen einen Trackwalk. Bei den Sessions bin ich dann an der Box, um die jungen Wilden bei der Arbeit zu beobachten und, wenn nötig, mit Rat und meiner Erfahrung zur Seite zu stehen.“

In seinem vierten Jahr im Renault-Markenpokalsport gewann der 24-jährige Schweizer 2015 die Meisterschaft. In der kommenden Saison steigt Eberle in die ADAC TCR Germany auf. Bei vier der sieben Veranstaltungen startet die neue Tourenwagenserie, wie der Clio Cup Central Europe, beim ADAC GT Masters. An ebendiesen vier Wochenenden begleitet Pascal Eberle die Junioren.

„Nach jeder Sektion vergleichen wir Daten und Videos. Dadurch sehen wir Linienwahl, Bremspunkte und die Fahrweise. Die Fahrer können damit ihre Fortschritte über das Wochenende aufarbeiten. In den Rennen achte ich besonders auf das Verhalten in Zweikämpfen und auf den Reifenumgang.“

Eberle freut sich auf seine neue Aufgabe: „Die Fahrer werden es lustig haben mit mir. Der Spaß darf in unserem Sport nie verloren gehen, das ist das Wichtigste.“

Auch Rennleiter Janko Garbsch betreut die unter 21-Jährigen. „Alle Junioren bekommen eine zusätzliche Fahrerbesprechung. Hier geht es vor allem um das Internationale Sportgesetz und das Rundstrecken-Reglement“, sagt der Berliner, der 2016 in sein zweites Jahr als permanenter Rennleiter der Meisterschaft geht. „Zur Besprechung bestimmter Vorfälle auf der Strecke nutzen wir auch Videoanalysen. Das gibt den Junioren ein tiefes Verständnis im Falle eines Vergehens.“

Außerdem bilden die Presseverantwortlichen der Serie bei Medientrainings die rhetorischen Grundfähigkeiten der Junioren aus. Vera Herrmann, Projektleiterin des Clio Cup Central Europe, sagt: „Tipps zur Rhetorik, zur Körpersprache, zum Auftreten und zur Social Media Nutzung helfen den Piloten nicht nur in ihrer Rennkarriere. Solche Fähigkeiten sind auch im Alltag und in der Berufswelt ein großer Vorteil.“

weitere news

24.09.2017 16:12 Uhr

Bleekemolen Doppelsieger beim Finale

Beim Saisonfinale zum Renault Clio Cup Central...

24.09.2017 08:10 Uhr

Der News-Ticker vom Hockenheimring

Sonntag, 24. September

9:00 Uhr
Nebel in...

23.09.2017 19:47 Uhr

Pekař krönt sich vorzeitig zum Meister 2017

Tomáš Pekař (Carpek Service) ist Meister im...

22.09.2017 15:55 Uhr

Team Bleekemolen mit Doppelführung

Melvin de Groot und Sebastiaan Bleekemolen (beide...