24.05.2014 18:39 Uhr - Formula Renault 2.0 News
24.05.2014 18:39 Uhr

Amweg sichert sich ersten Sieg mit perfektem Start

Bei schwierigen Wetterbedingungen in Silverstone gelang dem ART Junior Team im ersten Rennen am Samstagnachmittag ein Doppelsieg. Der Schweizer Levin Amweg gewann vor Aurélien Panis aus Frankreich. Die Favoriten strauchelten.

Nachdem es vormittags stark geregnet hatte, trocknete die Strecke bis zum Start weitestgehend ab. Dennoch waren einige Passagen und vor allem die Randsteine zum Start noch rutschig. Aus Sicherheitsgründen wurden zwei Einführungsrunden gefahren und die Renndistanz von 25 auf 22 Minuten verkürzt.

Im Zeittraining am Freitagnachmittag hatten sich die beiden ART Junior Team Piloten die erste Startreihe gesichert. Aurélien Panis verlor seine Pole Position direkt am Start an Levin Amweg, der von Platz zwei die Führung übernahm. Entsprechend ihrer Startpositionen reihten sich der Brite Jake Hughes (Mark Burdett Motorsport) und der Schwede Gustav Malja (Josef Kaufmann Racing) auf den Rängen drei und vier ein.

Steijn Schothorst (Manor MP Motorsport) fuhr von Platz acht auf die fünfte Stelle vor und ließ die Fortec Motorsports Teamkollegen, Ben Barnicoat und Seb Morris, hinter sich. Morris drehte sich beim Angriffsversuch auf Barnicoat und beendete das Rennen auf Platz 14.

Aurélien Panis, der Sohn von Olivier Panis, ließ seinen Teamkollegen Amweg nicht davonfahren,  konnte aber auch nicht angreifen.  So gewann Levin Amweg vor Aurélien Panis. Jake Hughes fuhr in seinem dritten Formel Renault 2.0 NEC Rennen mit Platz drei zum ersten Mal auf das Podium.

Ukyo Sasahara (Euronova Racing), im Auftaktrennen noch Zweiter, musste sich nach mäßigem Qualifying mit Platz zehn begnügen. Der Tabellenführer Louis Delétraz konnte sich von seinem 13. Startplatz nicht verbessern.

Im zweiten Lauf am Sonntagvormittag starten Seb Morris und Ben Barnicoat (beide Fortec Motorsports) aus der ersten Reihe. Levin Amweg kommt nur von Startplatz zwölf, was viel Spannung verspricht.

Auch das zweite Rennen wird ab 11:10 Uhr deutscher Zeit live im Internet übertragen. Link: http://www.dailymotion.com/video/x1vtuuv_renault-2-0-stream-silverstone-german-language_auto

 

Levin Amweg (# 35 ART Junior Team): „Ich hatte einen guten Start. Um Druck auf meinen Teamkollegen Panis zu machen, wollte ich eine Lücke zwischen ihn und mich bringen. Am Ende hatte ich mit Übersteuern zu kämpfen. Trotzdem hatte ich Vertrauen in das Auto. Ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis.“

Aurélien Panis (# 4 ART Junior Team): „Mein Start war nicht der Beste. Ich habe Druck gemacht, aber konnte Levin nicht überholen. Wir sind im gleichen Rhythmus gefahren. Ich konnte aber eine Lücke auf Jake Hughes herausfahren. Alles in allem also ein guter Doppelsieg für das Team.“

Jake Hughes (# 5 Mark Burdett Motorsport): „Mein Start war nicht schlecht. Die Strecke war noch etwas feucht nach dem vielen Regen heute Morgen. Die ART Jungs sind am Anfang weggezogen, aber dann konnten wir die Zeiten mitgehen. Am Ende des Rennens haben meine Reifen etwas nachgelassen. Ich bin glücklich über mein Podium. Das gleicht den Ausfall in Monza wieder aus.“

weitere news

21.06.2017 16:52 Uhr

Korrigiertes Ergebnis für Rennen zwei in Spa

Im Anschluss an das zweite Rennen zum Renault Clio...

11.06.2017 19:41 Uhr

Bleekemolen hält Pekař in Schach

Auch das zweite Rennen zum Renault Clio Cup...

11.06.2017 19:29 Uhr

Der News-Ticker aus Spa-Francorchamps

Sonntag, 11. Juni

19:45 Uhr
Der Bericht zum...

11.06.2017 09:59 Uhr

Bleekemolen auch in Rennen zwei auf Pole

Auch für den zweiten Lauf in Spa-Francorchamps hat...