02.10.2016 18:38 Uhr - Home Clio Cup News
02.10.2016 18:38 Uhr

Andreas Stucki Vizemeister nach spektakulärem Finale in Hockenheim

In den letzten beiden Rennen zum Renault Clio Cup Central Europe auf dem Hockenheimring hat sich Andreas Stucki den Vizetitel gesichert und damit den Doppelsieg von Stucki Motorsport in der Fahrerwertung manifestiert. Stucki setzte sich gegen Sandro Kaibach (Steibel Motorsport) durch. Schon zuletzt in Most hatte sich Dino Calcum (Stucki Motorsport) den Gesamtsieg gesichert. Die Rennsiege der beiden turbulenten Finalläufe gingen an Dino Calcum und Tomáš Pekař (Carpek Service).

Drei Safety Car Phasen durch etliche Kollisionen und Zwischenfälle prägten den ersten Lauf am Sonntagmorgen. Dino Calcum sicherte sich seinen sechsten Saisonsieg. Dahinter kreuzten Tomáš Pekař (Carpek Service) und Sebastiaan Bleekemolen (Team Bleekemolen) zeitgleich die Ziellinie. Lediglich durch die Kameraüberwachung der Zeitnahme ließ sich aufschlüsseln, dass der zweite Rang an Sebastiaan Bleekemolen ging. Ihn und Pekař trennten nur 17 Zentimeter. Andreas Stucki und Sandro Kaibach mussten für Reparaturarbeiten an die Box kommen und gingen punktgleich in den Finallauf.

KAIBACH MIT AUFHOLJAGD, ABER STUCKI MIT VIZETITEL

Tomáš Pekař fuhr im Finalrennen seinen dritten Saisonsieg ein. Dino Calcum erreichte Rang zwei vor seinem Teamkollegen Andreas Stucki. Stucki nahm drei Punkte mehr mit, als Sandro Kaibach. Kaibach wurde Vierter, obwohl er nur von Rang zwölf gestartet war. Nach seiner Aufholjagd bleibt Gesamtrang drei und der Sieg in der Junior-Wertung für Kaibach.

weitere news

24.03.2017 13:24 Uhr

Neue Gesichter beim Testtag in Hockenheim

Am kommenden Montag findet der traditionelle...

15.03.2017 17:00 Uhr

Die Rennstrecken 2017 - Teil 2

In anderthalb Monaten startet der Renault Clio Cup...

13.03.2017 18:58 Uhr

Rolf Schmidt * 14.02.1928 - † 06.03.2017

Rolf Schmidt, der Leiter der Renault...

11.03.2017 17:08 Uhr

Die Rennstrecken 2017 - Teil 1

In 50 Tagen steigt der Auftakt zum Renault Clio...