28.05.2014 20:37 Uhr - Clio Cup News
28.05.2014 20:37 Uhr

Clio-Festspiele in den Ardennen

Fünf Wochen nach der Premiere des neuen Renault Clio Cup Central Europe steht am kommenden Wochenende das einzige Gastspiel in Belgien an. Auf der legendären Strecke von Spa-Francorchamps startet der Clio Cup Central Europe gemeinsam mit den Piloten aus dem Clio Cup Benelux. Die Zuschauer bei der World Series by Renault erwartet ein volles Starterfeld.

Insgesamt werden über 40 Clio Cup Fahrzeuge in der Startaufstellung stehen. Beide Meisterschaften starten gemeinsam in einem Rennen, selbstverständlich mit getrennter Wertung.

Um beide Serien gemeinsam auszutragen, waren einige Anpassungen im Regelwerk nötig. So beträgt die Renndistanz, an das Format der World Series by Renault angepasst, diesmal nicht 30 Minuten, sondern 25 Minuten plus eine Rennrunde. Die Startaufstellungen werden nach dem Qualifikationsmodus des Clio Cup Benelux ermittelt. Die schnellste Runde jedes Piloten zählt für das erste Rennen. Die zweitschnellste Zeit wird für die Startreihenfolge von Lauf zwei herangezogen. Mitte Juli werden beide Meisterschaften nochmals gemeinsam bei der World Series by Renault antreten, dann beim deutschen Auftritt auf dem Nürburgring. Hier wird der Clio Cup Benelux Teile des Regelwerkes aus dem Clio Cup Central Europe übernehmen, um einen Ausgleich zu schaffen.

Die Auftaktsiege in Oschersleben gingen an den Tschechen Tomas Pekar (Carpek Service) und Pascal Eberle (Steibel Motorsport). Der Vorjahres-Meister,Dino Calcum, konnte in beiden Rennen auf das Podium fahren. Damit bestand das Siegerpodest in beiden Rennen aus den Top 3 der Saison 2013. Da in den vergangenen Jahren nie in Spa-Francorchamps gefahren wurde, könnte das Leistungsbild in Belgien allerdings anders aussehen.

In der Gesamtwertung führt Tomas Pekar mit zwei Zählern Vorsprung auf die punktgleichen Pascal Eberle und Dino Calcum. Milenko Vukovic (Vukovic Motorsport) ist der Spitzenreiter in der Gentleman-Wertung für die Piloten ab 40 Jahre. Der einzige Junior-Pilot, Sebastian Steibel (Steibel Motorsport), blieb beim Auftakt punktelos und hofft in Belgien auf gute Resultate.

 

Zeitplan - Renault Clio Cup Central Europe Spa-Francorchamps
Freitag, 30. Mai 2014
11:50 Uhr - 12:20 Uhr  1. Freies Training
16:20 Uhr - 16:50 Uhr  2. Freies Training
Samstag, 31. Mai 2014
11:25 Uhr - 11:55 Uhr  Qualifying
17:00 Uhr - 17:27 Uhr  Rennen 1
Sonntag, 01. Juni 2014
13:35 Uhr - 14:02 Uhr  Rennen 2

weitere news

30.04.2017 18:46 Uhr

Stucki feiert zweiten Sieg im Renault Clio Cup

Beim Start ins zweite Rennen zum Renault Clio Cup...

30.04.2017 13:12 Uhr

Mackschin gewinnt Auftakt nach Vierkampf

Niklas Mackschin (Ahrens Racing Team) hat den...

29.04.2017 18:50 Uhr

Pekař Schnellster, aber Mackschin auf Pole

Nach zwei Bestwerten in den freien Trainings war...

29.04.2017 16:40 Uhr

Der News-Ticker aus Oschersleben

Sonntag, 30. April

19:00 Uhr
Der Bericht zu Rennen...