05.10.2013 23:57 Uhr - Clio Cup News
05.10.2013 23:57 Uhr

Comini mit souveräner Bestzeit im letzten Qualifying des Jahres

Bei der Jagd nach den Startplätzen in Brünn hat sich der Schweizer Stefano Comini für das erste Rennen des Renault Clio Cup Bohemia die unangefochtene Pole Position gesichert. Beide Titelaspiranten stehen in Reihe zwei, leichter Vorteil für Pekar.

Der strahlende Sonnenschein in Tschechien tröstet nur wenig über die Temperaturen knapp oberhalb des Gefrierpunktes hinweg. Den Piloten wurde im 30-minütigen Zeittraining alles abverlangt.

Target Competition Pilot Stefano Comini knallte gleich zu Beginn der Session eine Zeit von 2:21,657 Minuten in den kalten Asphalt. Mit 2:22,188 war sein Landsmann Pascal Eberle von Steibel Motorsport über eine halbe Sekunde langsamer und steht neben Comini in der ersten Startreihe.

Tomas Pekar besiegte Dino Calcum im Mini-Duell um den besseren Startplatz mit Rang drei. Calcum lag bereits fast eine Sekunde hinter dem Gesamtschnellsten und mehr als drei Zehntel hinter seinem Widersacher Pekar.

Mike Hesse zog sich mit Platz fünf sehr achtbar aus der Affäre und unterstreicht seine Ambitionen auf den Gewinn der Junior-Wertung. Julien Schlenther hat dort aber noch elf Punkte Vorsprung und steht mit Startrang sieben beileibe nicht außer Reichweite. Im ersten Drittel des Zeittrainings steckte der Essener nach einem Abflug jedoch lange Zeit im Kiesbett. Dank der Bergung blieb dem Schlaug Pilot ein womöglich folgenschwerer, schlechter Startplatz erspart. Zwischen Hesse und Schlenther steht Andreas Stucki auf Startposition sechs.

René Leutenegger ist mit Rang acht bester Gentleman vor seinem direkten Mitkonkurrenten, dem Tschechen Milan Haering. Leutenegger konnte sich schon zuletzt in Most den Titel in der Sonderwertung für die Piloten über 40 Jahre sichern.

weitere news

23.07.2017 20:07 Uhr

Team Bleekemolen feiert zwei Doppelsiege

Sebastian Bleekemolen und Melvin de Groot haben in...

23.07.2017 08:51 Uhr

Der News-Ticker aus Zandvoort

Sonntag, 23. Juli

20:00 Uhr
Der Bericht zu beiden...

22.07.2017 18:48 Uhr

Mackschin fährt zur zweiten Pole in Folge

Nach der Trainingsbestzeit in Dijon-Prenois...

22.07.2017 11:38 Uhr

Zeiten fallen im zweiten Training

Mit seiner Bestzeit von 1:54.530 Minuten hat...