19.04.2017 17:01 Uhr - Home Clio Cup News
19.04.2017 17:01 Uhr

Das Starterfeld 2017 - Die Etablierten

In der kommenden Woche geht der Renault Clio Cup Central Europe in sein viertes Jahr. Über 20 Pilotinnen und Piloten nehmen die ersten beiden Saisonrennen in Oschersleben unter die Räder. Zahlreiche neue Fahrer und Teams sind mit von der Partie. Im ersten Teil der Fahrervorstellung geht es allerdings zunächst um die sieben Piloten, die sich schon in der Vergangenheit einen Namen im Clio Cup Central Europe gemacht haben.

STUCKI MOTORSPORT
Stucki Motorsport bringt drei bekannte Gesichter ins Starterfeld. Im vergangenen Jahr feierte das Schweizer Team von Josef Stucki, mit den Piloten Dino Calcum und Andreas Stucki, einen Doppelerfolg in der Fahrerwertung und den Sieg in der Teamwertung.

# 4 - Tomasz Wójcik
Zlönitz, Polen | 04.01.1999, 18 Jahre
2016 absolvierte Tomasz Wójcik im Renault Clio Cup Central Europe seine Debütsaison im Autorennsport. Der in Deutschland lebende Pole erreichte Gesamtrang 14 und Platz zehn als bestes Einzelresultat. Über den Winter wechselte Wójcik von Schlaug Motorsport zu Stucki Motorsport.

# 9 - Andreas Stucki
Uetliburg, Schweiz | 09.12.1984, 32 Jahre
Im Windschatten von Dino Calcum fuhr Andreas Stucki 2016 zum Vizetitel. In Zandvoort feierte der Sohn des Teamchefs Josef Stucki zudem seinen ersten Sieg. Mit seiner Erfahrung aus diversen Renault Markenpokalen vor der Zeit des Clio Cup Central Europe zählt er zu den routiniertesten Fahrern im Feld.

# 44 - Lisa Brunner
Oberkirch, Deutschland | 27.09.1992, 24 Jahre
Für ihre dritte Saison bleibt Lisa Brunner bei Stucki Motorsport. Aufgrund von Terminüberschneidungen mit der Spezial Tourenwagen Trophy wird sie die Läufe in Dijon und Zandvoort verpassen. 2016 ließ sie sogar drei Wochenenden aus und belegte dennoch Gesamtplatz 16.


NO NAME FIGHTER
No Name Fighter ist das gemeinsame Team der Piloten René Leutenegger und Daniel Nyffeler und geht mit unveränderter Besatzung in seine zweite Saison. Letztes Jahr erreichte die frischgebildete Allianz auf Anhieb Rang zwei in der Teamwertung.

# 6 - René Leutenegger
Walzenhausen, Schweiz | 07.08.1967, 49 Jahre
In den vergangenen beiden Saisons gewann René Leutenegger die Gentlemen-Wertung für die Piloten ab 40 Jahre. Auch im Gesamtfeld ist der Routinier erfolgreich. 2016 feierte er auf dem Red Bull Ring mit Platz drei einen Podesterfolg. In der Gesamtwertung belegte er Rang fünf.

# 33 - Daniel Nyffeler
Rüeggisberg, Schweiz | 03.06.1986, 30 Jahre
Mit Gesamtposition vier war die vergangene Saison die bislang beste für Daniel Nyffeler. Mit vier vierten Plätzen schrammte der Schweizer oftmals nur knapp am Podium vorbei. 2012 stieg Nyffeler aus dem Bergrennsport in die Renault Markenpokale um.


CARPEK SERVICE
Bei Carpek Service fungiert Tomáš Pekař unverändert als rennfahrender Teamchef. Wie schon 2016 fährt die tschechische Mannschaft ein Doppelprogramm und geht, neben dem Renault Clio Cup Central Europe, auch im Skoda Octavia Cup an den Start. Pekař möchte, neben seinem eigenen Auto, ein zweites Fahrzeug dauerhaft besetzen.

# 11 - Tomáš Pekař
Mělník, Tschechische Republik | 04.03.1984, 33 Jahre
Nach seinem Titelgewinn im Skoda Octavia Cup 2011 wechselte Tomáš Pekař in die Renault Markenpokale. Bestes bisheriges Gesamtergebnis war Platz zwei 2013. Letztes Jahr ließ er drei Wochenenden aus. Dennoch wurde Pekař insgesamt Sechster und feierte sechs Podestplätze, darunter auch den umjubelten Doppelsieg beim Heimspiel in Most.

# 12 - Gabriela Jílková
Rostok, Tschechische Republik | 02.04.1995, 22 Jahre
Beim Auftakt in Oschersleben steuert Gabriela Jilkova das zweite Auto von Carpek Service und ist damit die zweite Pilotin im Feld. Es wird ihr zweites Wochenende im Clio Cup Central Europe. Bei ihrem Einstand auf dem Red Bull Ring im vergangenen Jahr erreichte Jílková Rang sechs. Die Tschechin begann ihre Rennkarriere in der osteuropäischen FIA CEZ Rundstrecken Meisterschaft, zunächst im Formel-Sport, dann im Tourenwagen.

weitere news

24.09.2017 16:12 Uhr

Bleekemolen Doppelsieger beim Finale

Beim Saisonfinale zum Renault Clio Cup Central...

24.09.2017 08:10 Uhr

Der News-Ticker vom Hockenheimring

Sonntag, 24. September

9:00 Uhr
Nebel in...

23.09.2017 19:47 Uhr

Pekař krönt sich vorzeitig zum Meister 2017

Tomáš Pekař (Carpek Service) ist Meister im...

22.09.2017 15:55 Uhr

Team Bleekemolen mit Doppelführung

Melvin de Groot und Sebastiaan Bleekemolen (beide...