14.05.2016 19:06 Uhr - Home Formula Renault 2.0 News
14.05.2016 19:06 Uhr

Defourny siegt mit Leichtigkeit, Norris übersteht Einführungsrunde nicht

Ohne Gegenwehr hat Max Defourny (R-ace GP) sein zweites Rennen im Formula Renault 2.0 Northern European Cup am Stück gewonnen. Im ersten Rennen in Silverstone lag der Belgier vom Start bis ins Ziel an der Spitze. Lokalmatador Lando Norris (Josef Kaufmann Racing) hätte neben Defourny aus der ersten Reihe starten sollen. Der Brite kam jedoch nach der Einführungsrunde mit Getriebeproblemen an die Box. Dorian Boccolacci (Tech 1 Racing) wurde Zweiter nach einem Überholmanöver gegen Will Palmer (R-ace GP) in der letzten Runde. Der Russe Robert Shwartzman (Josef Kaufmann Racing) gewann die Rookie Wertung.

Ohne seinen Gegner neben ihm in der ersten Reihe übernahm Defourny die Kontrolle in der Copse Kurve und baute eine Lücke auf. Will Palmer war von Platz drei losgefahren und übernahm automatisch den zweiten Rang. Dorian Boccolacci überholte den österreichischen Rückkehrer Ferdinand Habsburg (Fortec Motorsports) direkt beim Start.

Hinter diesen vier Piloten kämpfte der zweite Rückkehrer, Callan O'Keeffe (JD Motorsport) gegen Jehan Daruvala (Josef Kaufmann Racing). Der Force India Junior verlor beim Start etwas Boden und versuchte im Anschluss einen Weg durch das Feld zu finden. Als er O'Keeffe in der Luffield Kurve attackierte, berührten sich beide. Daruvala fuhr weiter, während O'Keeffe sein Auto mit gebrochener Aufhängung in der Box abstellen musste.

NACHLASSENDE REIFEN FÜHREN ZU KAMPF UMS PODIUM

Zahlreiche Fahrer meldeten Probleme mit nachlassenden Reifen. Mit seiner komfortablen Führung konnte Max Defourny seine Walzen schonen. Will Palmer dagegen verlor seine Form in den letzten drei Runden und gab Dorian Boccolacci die Chance, auf der Innenbahn der Copse Kurve in der letzten Runde vorbeizufahren.

Ferdinand Habsburg kam dahinter als Vierter ins Ziel. Jehan Daruvala gelang noch Platz fünf. Mit Rang sechs fuhr James Allen (JD Motorsport) um Längen sein bestes Ergebnis ein. Alex Gill (Mark Burdett Motorsport), Julien Falchero (R-ace GP), Hugo de Sadeleer (Tech 1 Racing) und Vasily Romanov (Fortec Motorsports) rundeten die ersten Zehn ab. Mit Platz 11 sammelte der Russe Robert Shwartzman (Josef Kaufmann Racing) als Sieger der Rookie Wertung seine erste Trophäe.

NORRIS BEKOMMT NOCH EINE CHANCE

Mit Nachholbedarf startet Lando Norris das zweite Rennen am Sonntag von der Pole Position. Palmer, Boccolacci und Defourny folgen dahinter. Ab 11:15 Uhr wird das zweite Rennen live auf www.renault-sport.de übertragen. Live Timing ist unter folgendem Link abrufbar: http://static.sportresult.com/federations/fia/liveresults/sro/index.html?series=2d210e15-66fd-4415-b133-c612a958310b

FAHRERSTIMMEN

Max Defourny (R-ace GP): "Das war ein nettes Rennen. Wir konnten beim Start eine Lücke herausfahren, weil Norris nicht mehr da war. Wir haben dann in den ersten drei Runden viel Druck gemacht, um später die Reifen schonen zu können. Wir wussten, dass wir sonst Probleme mit nachlassenden Reifen bekommen. Alles in allem gute Punkte für die Meisterschaft."

Dorian Boccolacci (Tech 1 Racing): "Ich wusste, dass diese Strecke aggressiv für die Reifen ist. Während des Rennens hatte ich eine ganz gute Pace, habe aber erst am Ende Druck gemacht und hatte vermutlich bessere Reifen als die anderen. Das war ein gutes Manöver in der letzten Runde. Es freut mich für das Team, wieder auf dem Podium zu sein."

Will Palmer (R-ace GP): "Es ist etwas enttäuschend, dass ich den zweiten Platz nicht halten konnte. Im Rennen hat eigentlich alles gestimmt, aber dann haben meine Reifen massiv abgebaut. Zumindest konnte ich das Podium halten."

weitere news

30.04.2017 18:46 Uhr

Stucki feiert zweiten Sieg im Renault Clio Cup

Beim Start ins zweite Rennen zum Renault Clio Cup...

30.04.2017 13:12 Uhr

Mackschin gewinnt Auftakt nach Vierkampf

Niklas Mackschin (Ahrens Racing Team) hat den...

29.04.2017 18:50 Uhr

Pekař Schnellster, aber Mackschin auf Pole

Nach zwei Bestwerten in den freien Trainings war...

29.04.2017 16:40 Uhr

Der News-Ticker aus Oschersleben

Sonntag, 30. April

19:00 Uhr
Der Bericht zu Rennen...