01.10.2016 22:24 Uhr - Home Formula Renault 2.0 News
01.10.2016 22:24 Uhr

Fenestraz glänzt im Regen

Lando Norris (Josef Kaufmann Racing) und Max Defourny (R-ace GP) sind die beiden verbliebenen Titelkandidaten im Formula Renault 2.0 Northern European Cup 2016. Das erste Rennen am Hockenheimring begann bei trockenen Verhältnissen. Ein Regenschauer nach dem Rennbeginn verursachte den ersten Rennabbruch. Diverse Zwischenfälle nach dem Restart auf dem deutschen Grand Prix Kurs sorgten für die zweite rote Flagge, das vorzeitige Rennende und den ersten Sieg für Sacha Fenestraz (Tech 1 Racing).

Fenestraz schuf mit einem guten Start die Grundlage für seinen ersten Sieg im Formula Renault 2.0 Northern European Cup. Der Franzose verteidigte sich gegen Polesetter Lando Norris und behielt, trotz der vielen Zwischenfälle, die Spitze. Norris hielt seinen Titelrivalen Max Defourny hinter sich, der vom fünften Startplatz auf Rang drei vorfuhr.

NORRIS KOMMT DOPPELSCHLAG NÄHER

60 Punkte sind im zweiten und dritten Rennen am morgigen Sonntag noch zu verteilen. Lando Norris hat eine komfortable Führung von 52 Punkten inne und liegt damit auf Kurs zu zwei Meistertiteln in den Formel Renault 2.0 Meisterschaften. Dieser Doppelschlag gelang bisher ausschließlich Filipe Albuquerque.

Dorian Boccolacci (Tech 1 Racing) startete von Platz zehn. Beim Start verlor er einige Plätze und wurde am Ende Elfter. Damit ist Boccolacci nicht mehr im Titelrennen. Das gilt auch für Jehan Daruvala (Josef Kaufmann Racing), der in der zweiten Kurve durch eine Kollision mit Gabriel Aubry (Tech 1 Racing) ausfiel.

ÜBERRASCHUNGEN HINTER DEN PODESTPLÄTZEN

Bartłomiej Mirecki (BM Racing Team) schaffte, bei schwierigen Bedingungen im Zeittraining, einen beeindruckenden dritten Startplatz. Der Pole kam als Vierter ins Ziel und egalisierte damit sein bisher bestes Resultat aus Budapest.

Robert Shwartzman (Josef Kaufmann Racing) wurde Fünfter vor Alexander Vartanyan (Fortec Motorsports). Der von SMP Racing geförderte Vartanyan bestritt in Hockenheim erst sein zweites Rennwochenende in der Meisterschaft.

TITELENTSCHEIDUNG WIRD LIVE ÜBERTRAGEN

Die Rennen zwei und drei werden am Sonntag um 11:10 Uhr und 17:25 Uhr live auf www.necup.com/livestream übertragen.

weitere news

24.09.2017 16:12 Uhr

Bleekemolen Doppelsieger beim Finale

Beim Saisonfinale zum Renault Clio Cup Central...

24.09.2017 08:10 Uhr

Der News-Ticker vom Hockenheimring

Sonntag, 24. September

9:00 Uhr
Nebel in...

23.09.2017 19:47 Uhr

Pekař krönt sich vorzeitig zum Meister 2017

Tomáš Pekař (Carpek Service) ist Meister im...

22.09.2017 15:55 Uhr

Team Bleekemolen mit Doppelführung

Melvin de Groot und Sebastiaan Bleekemolen (beide...