14.09.2016 13:56 Uhr - Home Formula Renault 2.0 News
14.09.2016 13:56 Uhr

Finale im Titelkampf beginnt am Nürburgring

Fünf Rennen in 15 Tagen. Das Titelrennen im Formula Renault 2.0 Northern European Cup 2016 geht in seine entscheidende Phase. Den Auftakt machen die beiden Rennen am kommenden Wochenende auf dem Nürburgring. Die Läufe elf und zwölf auf der ruhmreichen Grand Prix Strecke in der Eifel sind aber nicht nur der Schauplatz für den Kampf um die Meisterschaft. Sie bedeuten auch das erste Heimrennen für Laurents Hörr (Dutt Motorsport) und das Debut zweier Neueinsteiger. Beide Rennen werden live auf www.renault-sport.de übertragen.

Lando Norris (Josef Kaufmann Racing) war an den zurückliegenden Wochenenden der Mann der Stunde. Während der letzten vier Rennen fuhr der 16-jährige Brite 114 von 120 möglichen Punkten ein. Norris führt derzeit in der Meisterschaft, 24 Punkte vor Dorian Boccolacci (Tech 1 Racing). Auch wenn Boccolacci seit dem Auftaktrennen in Monza auf einen weiteren Sieg wartet, halten konstante Ergebnisse den Franzosen auf Tabellenplatz zwei. Weitere 14 Punkte zurück liegt der Belgier Max Defourny (R-ace GP), der das letzte Rennen in Assen gewonnen hat, nachdem er sich in einem engen Kampf gegen Norris durchgesetzt hatte. Der Inder Jehan Daruvala (Josef Kaufmann Racing) versucht, auf Gesamtrang vier, seine Titelambitionen aufrecht zu erhalten. Der Force India Junior liegt 45 Punkte hinter seinem Teamkollegen Norris.

Mit 86 Punkten Rückstand auf Norris sind die Titelchancen von Alex Gill (Mark Burdett Motorsport) nur noch theoretischer Natur. Hinter Gill liegen Robert Shwartzman (Josef Kaufmann Racing) und Sacha Fenestraz (Tech 1 Racing) punktgleich auf dem zweiten Rang der Rookies. Diese zusätzliche Wertung für die 16- und 17-jährigen Piloten wird ebenfalls von Lando Norris angeführt.

LAURENTS HÖRR STARTET AUF HEIMISCHEM BODEN

Die beiden letzten Wochenenden am Nürburgring und in Hockenheim sind Heimrennen für den einzigen Deutschen in der Meisterschaft, Laurents Hörr. Der 18-Jährige ist ein Aufsteiger aus der Formula Renault 1.6 Nordic. Gleiches gilt für sein Team, Dutt Motorsport, das seine Vergangenheit in Sportwagenrennen mit Porsche hat. Trotz des verhältnismäßig niedrigen Budgets sind Hörr und sein Team schon einige Male nah an Resultate unter den ersten Zehn herangerückt.

ZWEI NEUEINSTEIGER STELLEN SICH DER KONKURRENZ

Beide Piloten, die am Nürburgring zum Starterfeld der 26 Fahrer stoßen, sind im Juli 2000 geboren und damit die jüngsten Piloten der Meisterschaft. Der Kart-Umsteiger Marcus Armstrong aus Christchurch in Neuseeland fährt für das französische R-ace GP Team. Fortec Motorsports bringt ein Auto für den Russen Alexander Vartanyan, der dieses Jahr bislang in mehreren Formel 4 Meisterschaften an den Start ging.

ZUSÄTZLICHE FAHRZEIT BEI TESTS AM DONNERSTAG

Die Nicht-Eurocup Fahrer gehen schon am Donnerstag auf die Strecke. Drei Test-Sessions von jeweils zwei Stunden finden vor den offiziellen Trainings und Qualifyings am Freitag statt. Die Rennen werden am Samstag und Sonntag ausgetragen und live auf www.renault-sport.de übertagen. Die Sendezeiten finden Sie untenstehend. Die Übertragungen mit englischem Kommentar sind auf www.formularenault.tv verfügbar. Live Timing: http://static.sportresult.com/federations/fia/liveresults/sro/index.html?series=2d210e15-66fd-4415-b133-c612a958310b

TV ZEITPLAN - NÜRBURGRING

Samstag, 17. September 2016 12:55 Uhr - 13:40 Uhr Rennen 1
Sonntag, 18. September 2016  09:50 Uhr - 10:35 Uhr Rennen 2

VERANSTALTUNGSZEITPLAN - NÜRBURGRING

Donnerstag, 15. September 2016 09:00 Uhr - 11:00 Uhr Test 1 | 12:00 Uhr - 14:00 Uhr Test 2 | 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Test 3
Freitag, 16. September 2016 09:00 Uhr - 09:45 Uhr 1. Freies Training | 12:00 Uhr - 12:45 Uhr 2. Freies Training | 16:00 Uhr - 16:45 Uhr Qualifying
Samstag, 17. September 2016 13:05 Uhr - 13:30 Uhr Rennen 1
Sonntag, 18. September 2016  10:00 Uhr - 10:25 Uhr Rennen 2

weitere news

21.04.2017 15:24 Uhr

Das Starterfeld 2017 - Die Gäste

Im Renault Clio Cup Central Europe gibt es keine...

20.04.2017 14:39 Uhr

Das Starterfeld - Die Neueinsteiger

Der Renault Clio Cup Central Europe steht kurz vor...

19.04.2017 17:01 Uhr

Das Starterfeld 2017 - Die Etablierten

In der kommenden Woche geht der Renault Clio Cup...

12.04.2017 16:03 Uhr

Dreifacher Meister Calcum fördert Rookies

Im Renault Clio Cup Central Europe gehen Piloten,...