04.04.2014 13:26 Uhr - Formula Renault 2.0 News
04.04.2014 13:26 Uhr

Formel Renault 2.0 NEC bereit zum Saisonstart

In der vergangenen Woche standen für die Fahrer und Teams des Formel Renault 2.0 Northern European Cup die Testfahrten in Hockenheim und im niederländischen Assen auf dem Programm. Bei größtenteils guten Wetterbedingungen nutzten Fahrer und Teams die zahlreichen Stunden Testzeit, um ihre Autos abzustimmen.

Auch im Jahr 2014 beweist der Formel Renault 2.0 NEC seinen internationalen Stellenwert. Die Fahrer kommen aus unterschiedlichsten Nationen wie Australien, Kanada, Mexiko, England, Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz, der Ukraine, Kroatien, Japan, Südafrika und vielen weiteren.

Der Promotor der Serie, Mick de Haas von MdH Communications sagt: „Wir haben dieses Jahr 20 bis 25 Autos und viele Teams werden für ein oder mehrere Rennen dazukommen. Das freut uns sehr. Der Formel Renault 2.0 NEC geht in seine neunte Saison und wir verbessern die Serie Jahr für Jahr.“

Verglichen mit der Saison 2013 steht den Fahrern dieses Jahr mehr Zeit auf der Strecke zur Verfügung. Die freien Trainings werden von bisher 30 auf 45 Minuten aufgestockt. Das Qualifying bleibt zweigeteilt, nun aber mit 20 Minuten pro Session und nicht mehr nur mit 15 Minuten. Insgesamt entstehen so 40 Minuten mehr Fahrzeit pro Wochenende.

Fünf der sieben Strecken sind Bestandteil des Formel 1 Kalenders. Bei vier Veranstaltungen startet der Formel Renault 2.0 NEC im Verbund  mit  der  Blancpain     Endurance     Series,    nämlich    in    Monza,    Silverstone,    Spa-Francorchamps und auf dem Nürburgring.

Überdies werden eben diese vier Rennveranstaltungen auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Formel Renault 2.0 NEC (www.formularenault.tv) live übertragen. Weiteres Videomaterial wird während der Saison hinzukommen.

Der Saisonstart steht vom 11. bis 13. April im italienischen Monza an.

weitere news

25.10.2017 14:50 Uhr

Clio Cup Central Europe geht in fünfte Saison

Beim zurückliegenden Finale des Renault Clio Cup...

22.10.2017 20:43 Uhr

Mohe/Hirsch verpassen Masters-Titel

Das Finale der Deutschen Rallye-Meisterschaft...

19.10.2017 19:16 Uhr

2WD-Meister Mohe kann auch Masters-Titel holen

An diesem Wochenende können Carsten Mohe und...

18.10.2017 18:22 Uhr

Die Team-Bilanzen aus Hockenheim

Wir fassen die Resultate der Teams beim Finale in...