04.11.2016 15:51 Uhr - Home Clio Cup News
04.11.2016 15:51 Uhr

Gentleman-Meister René Leutenegger im Portrait

René Leutenegger (No Name Fighter) ist Meister der Gentleman-Wertung im Renault Clio Cup Central Europe. Seit vielen Jahren ist der 49-Jährige aus Walzenhausen am Bodensee nicht nur in der Sonderwertung für die Piloten ab 40 Jahren erfolgreich. Der Schweizer beendete die beiden zurückliegenden Saisons unter den ersten Fünf der Gesamtwertung und fuhr drei Podestplätze ein. René Leutenegger betreibt den Markenpokal-Sport als ambitionierten Ausgleich zum Beruf.

Mit dem Sieg in der Gentleman-Wertung verteidigte René Leutenegger den Titel aus dem Vorjahr. Es war bereits sein drittes Meisterstück in den Renault Markenpokalen. Schon 2013 war Leutenegger Gentleman-Sieger im Clio Cup Bohemia.

Dieses Jahr kam René Leutenegger in der Gentleman-Wertung auf fünf Laufsiege in 14 Rennen. 2015 waren es sogar acht Siege. Von Rennen zu Rennen traf Leutenegger auf starke Konkurrenz. Allerdings war er der einzige Gentleman, der bei allen Rennen an den Start ging. Als einer von nur drei Piloten kam Leutenegger bei allen Läufen ins Ziel.

Mit 49 Jahren war Leutenegger übrigens der drittälteste Pilot im Feld. Roland Hertner (Schlaug Motorsport) wurde im Oktober 57 Jahre alt. Michael Bleekemolen (Team Bleekemolen) feierte seinen 67. Geburtstag am Finaltag in Hockenheim.

REGELMÄßIG ERGEBNISSE IM SPITZENFELD

Dieses Jahr wurde René Leutenegger Gesamtfünfter. 2015 reichte es sogar zum vierten Gesamtrang. Wann immer es turbulent wurde, konnte Leutenegger seine Erfahrung und Routine in Podestränge ummünzen.

Auf dem Red Bull Ring fuhr er dieses Jahr, durch den denkwürdigen Siegeskampf zwischen Sandro Kaibach und Andreas Stucki fast unbemerkt, auf den dritten Platz. Auch 2015 gelang ihm in Spielberg Rang drei, als Pascal Eberles Auto auf Podestkurs in der letzten Runde ausrollte. Bei regnerischen Bedingungen gelang ihm am Nürburgring im vergangenen Jahr sogar Platz zwei.

NEUES TEAM MIT DANIEL NYFFELER
 
In den Vorjahren hatte René Leutenegger immer mit dem Schweizer Team Wüst Motorsport am Start gestanden. Da das Vater-und-Sohn Team von Josef und Reto Wüst dieses Jahr nur bei den letzten beiden Veranstaltungen dabei war, fand Leutenegger eine Alternative. Zusammen mit seinem Landsmann Daniel Nyffeler, der seit 2012 in den Renault Markenpokalen startet, zog er das Team No Name Fighter auf. Die Zweckgemeinschaft der beiden Schweizer fand mit dem Vizetitel in der Team-Wertung einen gelungenen Einstand.

AUSGLEICH ZUM BERUF

René Leutenegger ist als selbstständiger Metallbauschlosser beruflich eingespannt und betreibt den Rennsport nicht mit dem Ziel einer internationalen Rennkarriere. Der Schweizer lebt den Markenpokal-Sport in seinen klassischen Zügen. Leutenegger bereitet seinen Clio R.S. IV Cup Wagen selbst vor und transportiert das Auto sowie das nötige Werkzeug in einem Anhänger. An einem Rennwochenende bleibt René im Fahrerlager und übernachtet im Wohnmobil. Frau und Kinder sind regelmäßig mit vor Ort. Die Abende im Fahrerlager verbringt Leutenegger mit Fahrerkollegen, Mechanikern und Unterstützern in den Teamzelten.

STECKBRIEF - RENÉ LEUTENEGGER

Geburtstag:  07. August 1967
Wohnort:  Walzenhausen
Beruf:   Selbstständiger Metallbauschlosser

Karriere
2016 Gesamtplatz 5 + Platz 1 Gentleman-Wertung Renault Clio Cup Central Europe (No Name Fighter, 1x Platz 3)
2015 Gesamtplatz 4 + Platz 1 Gentleman-Wertung Renault Clio Cup Central Europe (Wüst Motorsport, 1x Platz 2, 1x Platz 3, 1 Pole Position)
2014 Gesamtplatz 10 + Platz 2 Gentleman-Wertung Renault Clio Cup Central Europe (Wüst Motorsport, 2x Platz 7, 1 Pole Position)
2013 Gesamtplatz 6 + Platz 1 Gentleman-Wertung Renault Clio Cup Bohemia (Wüst Motorsport, 1x Platz 4)
2012 Gesamtplatz 12 + Platz 3 Gentleman-Wertung Renault Clio Cup Bohemia (Wüst Motorsport, 1x Platz 3)
2011 Gesamtplatz 23 Renault Clio Cup Bohemia (LRM, 2 Rennen, 1x Platz 9)
2008 - 2010 Renault Clio Cup Schweiz

weitere news

27.03.2017 22:48 Uhr

Schnelle Zeiten bei sonnigem Test in Hockenheim

Denis Bulatov (Certainty Racing Team) fuhr beim...

24.03.2017 13:24 Uhr

Neue Gesichter beim Testtag in Hockenheim

Am kommenden Montag findet der traditionelle...

15.03.2017 17:00 Uhr

Die Rennstrecken 2017 - Teil 2

In anderthalb Monaten startet der Renault Clio Cup...

13.03.2017 18:58 Uhr

Rolf Schmidt * 14.02.1928 - † 06.03.2017

Rolf Schmidt, der Leiter der Renault...