31.08.2016 12:10 Uhr - Home Clio Cup News
31.08.2016 12:10 Uhr

Größte Kulisse des Jahres in Tschechien

60.000 Zuschauer sind dabei, wenn der Renault Clio Cup Central Europe am kommenden Wochenende in sein vorletztes Rennwochenende der Saison 2016 geht. Der Start im Rahmen der Truck Europameisterschaft im tschechischen Autodrom Most ist inzwischen ein Traditionstermin für den Markenpokal. Das Publikum auf den vollen Tribünen entlang des 4,219 Kilometer langen Kurses feuert den Lokalheld, Tomáš Pekař (Carpek Service), an. Doch auch zahlreiche deutsche Fans finden den kurzen Weg ins grenznahe Most. Die Saisonläufe elf und zwölf können eine vorentscheidende Bedeutung für den Titelkampf haben. Das Zeittraining und beide Rennen werden auf www.renault-sport.de übertragen.

Tomáš Pekař feierte im vergangenen Jahr einen umjubelten Heimsieg. Der Tscheche überholte Dino Calcum und Pascal Eberle auf einen Streich mit einem spektakulären Manöver. Dieses Jahr startet der rennfahrende Teamchef nur sporadisch im Clio Cup Central Europe. Die Veranstaltung in Most ist erst der dritte Auftritt für den Piloten aus dem 60 Kilometer entfernten Mělník. Ohne auf den Meisterschaftsstand achten zu müssen, kann sich Pekař voll und ganz auf einen weiteren Heimsieg konzentrieren.

RETO WÜST KEHRT ZURÜCK

Reto Wüst (Wüst Motorsport) bestreitet in Most seine Rückkehr in den Clio Cup Central Europe. Der 40-jährige Routinier aus der Schweiz stößt erstmals in dieser Saison zum Feld. Letztes Jahr erreichte Wüst in Most, mit Platz drei, seinen letzten Podiumsplatz. 2011 gewann er die Premieren-Saison des Renault Clio Cup Bohemia, dem Vorgänger des Clio Cup Central Europe.

CALCUM WEIT VORNE, ENGER KAMPF UM PLATZ ZWEI

Tabellenführer Dino Calcum (Stucki Motorsport) hat 39 Punkte Vorsprung auf Sandro Kaibach (Steibel Motorsport). Um vorzeitig seinen zweiten Titel einzufahren, braucht Calcum eine Lücke von 64 Punkten nach den beiden Rennen in Most. Bei normalem Wochenendverlauf ist die Titelentscheidung also erst zum Finale in Hockenheim zu erwarten.

Mit seinem Premierensieg zuletzt in Zandvoort hat sich Calcums Teamkollege, Andreas Stucki, bis auf sieben Punkte an Sandro Kaibach herangefahren. Für Kaibach geht es also nicht nur um den Bestand seiner Titelchancen, sondern auch um die Verteidigung von Gesamtrang zwei.

VORZEITIGE ENTSCHEIDUNGEN BEI JUNIOREN, GENTLEMEN UND TEAMS MÖGLICH

Den Titel in der Junior-Wertung für die Piloten bis 20 Jahre hat Sandro Kaibach beinahe sicher. Simon Reicher (Certainty Racing Team) und Tomasz Wójcik (Schlaug Motorsport) haben, auf den Rängen zwei und drei, nur noch mathematische Chancen.

René Leutenegger (No Name Fighter) gelingt in Most voraussichtlich die Titelverteidigung in der Gentleman-Wertung für die Fahrer ab 40 Jahre. In der Gesamtwertung liegt der Schweizer auf Rang vier, nur zwei Zähler vor seinem Teamkollegen, Daniel Nyffeler.

Das No Name Fighter Team der beiden Schweizer konnte sich in Zandvoort auf Position zwei der Teamwertung nach vorne schieben. Stucki Motorsport hat hier die Nase vorne. Bleiben nach dem Wochenende 112 Punkte vom aktuellen Polster von 137 Punkten übrig, ist das Team von Josef Stucki vorzeitiger Sieger der Mannschaftswertung.

UMFASSENDE LIVE-ÜBERTRAGUNG AUF WWW.RENAULT-SPORT.DE

Beide Rennen werden auf www.renault-sport.de live übertragen. Außerdem wird das Zeittraining gezeigt, in dem die Entscheidung über beide Startaufstellungen fällt. Die Sendezeiten finden Sie untenstehend.

Eine Besonderheit in Most sind die drei freien Trainings, anstelle der üblichen zwei Sektionen. Weitere Informationen gibt es auf der Facebook-Seite des Renault Clio Cup Central Europe.

ZEITPLAN - MOST

Freitag, 02. September 2016  11:45 Uhr - 12:15 Uhr 1. Freies Training | 14:00 Uhr - 14:30 Uhr 2. Freies Training | 16:10 Uhr - 16:40 Uhr 3. Freies Training
Samstag, 03. September 2016 10:15 Uhr - 10:45 Uhr Zeittraining (TV) | 15:50 Uhr - 16:40 Uhr Rennen 1 (TV)
Sonntag, 04. September 2016  10:55 Uhr - 11:45 Uhr Rennen 2 (TV)

weitere news

28.06.2017 15:04 Uhr

Clio Cup Central Europe mit Premiere in Dijon

Das dritte Rennwochenende im Renault Clio Cup...

21.06.2017 16:52 Uhr

Korrigiertes Ergebnis für Rennen zwei in Spa

Im Anschluss an das zweite Rennen zum Renault Clio...

11.06.2017 19:41 Uhr

Bleekemolen hält Pekař in Schach

Auch das zweite Rennen zum Renault Clio Cup...

11.06.2017 19:29 Uhr

Der News-Ticker aus Spa-Francorchamps

Sonntag, 11. Juni

19:45 Uhr
Der Bericht zum...