03.11.2015 14:34 Uhr - Home
03.11.2015 14:34 Uhr

Groneck-Brüder fahren zweiten VLN-Titel mit Renault Clio ein

Schon 2013 standen Tim und Dirk Groneck an der Spitze der VLN Langstreckenmeisterschaft. Damals war Groneck Motorsport das erste Team, das mit einem Renault die renommierte Breitensport-Serie gewann. Am vergangenen Wochenende sicherten sich die Groneck-Brüder zum zweiten Mal die Meisterkrone auf der Nordschleife.

„Wir sind mächtig stolz, in dieser fantastischen Serie zum zweiten Mal Meister zu sein“, freuten sich Tim und Dirk Groneck. Der 40. DMV Münsterlandpokal, letzter der zehn Saisonläufe, wurde wegen Nebels eine Stunde später gestartet. Außerdem wurde die übliche Vier-Stunden-Distanz um eine Stunde verkürzt.

„Wir mussten bis zum Schluss alles geben“, sagte Tim Groneck. „Dieser Moment ist unbeschreiblich. Für uns hat der zweite Titel die gleiche Bedeutung wie der erste.“

Mit durchschnittlich 150 Fahrzeugen pro Rennlauf konnte Groneck Motorsport auch 2015 starkbesetzte Konkurrenz hinter sich lassen. Die Brüder realisierten acht Klassensiege bei zehn Rennen. Durch das ausgefeilte Punktesystem der VLN, das den Erfolg in den Klassen im Verhältnis zur Anzahl der Gegner gewichtet, konnte der vergleichsweise leistungsschwache Renault Clio dieses Jahr zum zweiten Mal auftrumpfen.

weitere news

21.06.2017 16:52 Uhr

Korrigiertes Ergebnis für Rennen zwei in Spa

Im Anschluss an das zweite Rennen zum Renault Clio...

11.06.2017 19:41 Uhr

Bleekemolen hält Pekař in Schach

Auch das zweite Rennen zum Renault Clio Cup...

11.06.2017 19:29 Uhr

Der News-Ticker aus Spa-Francorchamps

Sonntag, 11. Juni

19:45 Uhr
Der Bericht zum...

11.06.2017 09:59 Uhr

Bleekemolen auch in Rennen zwei auf Pole

Auch für den zweiten Lauf in Spa-Francorchamps hat...