25.10.2014 22:42 Uhr - Home
25.10.2014 22:42 Uhr

Groneck Motorsport holt Finalsieg unter schwierigen Bedingungen

Nach ihrem Sieg vor zwei Wochen gewannen die Brüder Tim und Dirk Groneck (Groneck Motorsport) auch im Finallauf zur VLN Langstrecken Meisterschaft, dem 39. DMV Münsterlandpokal, die Cup 3 Klasse für Renault Clio Cup Fahrzeuge. Auch der neue Clio R.S. IV Cup von Schrotti Motorsport war in der Klasse SP 2T zum Saisonende nochmals erfolgreich.

Nach nicht einmal einer halben Stunde musste das auf vier Stunden angesetzte Rennen wegen Nebels unterbrochen werden. Nach rund zwei Stunden des Wartens wurde das Finale für noch drei Stunden freigegeben.

In der Cup 3 Klasse für Renault Clio Cup Fahrzeuge gewannen Tim und Dirk Groneck mit 6:35 Minuten Vorsprung auf das Vater und Sohn Gespann Axel und Max Friedhoff. Lutz Marc Rühl und Jürgen Peter erreichten Rang drei und lagen ebenfalls noch in der Führungsrunde.

Peter und Karl Raab fuhren im neunten Rennen den achten Klassensieg mit dem neuen Clio R.S. IV Cup Auto in der Klasse SP 2T ein. Robert Lommel, Volker Hanf und Markus Leger siegten mit ihrem Clio R.S. III Cup in der Klasse SP 3.

Durch ihre konstanten Ergebnisse sind Axel und Max Friedhoff mit Platz 22 ganz knapp das beste Renault-Team in der Gesamtwertung mit nicht einmal einem halben Punkt Vorsprung auf den Vorjahresmeister Groneck Motorsport.

weitere news

21.04.2017 15:24 Uhr

Das Starterfeld 2017 - Die Gäste

Im Renault Clio Cup Central Europe gibt es keine...

20.04.2017 14:39 Uhr

Das Starterfeld - Die Neueinsteiger

Der Renault Clio Cup Central Europe steht kurz vor...

19.04.2017 17:01 Uhr

Das Starterfeld 2017 - Die Etablierten

In der kommenden Woche geht der Renault Clio Cup...

12.04.2017 16:03 Uhr

Dreifacher Meister Calcum fördert Rookies

Im Renault Clio Cup Central Europe gehen Piloten,...