13.04.2014 13:48 Uhr - Formula Renault 2.0 News
13.04.2014 13:48 Uhr

Kevin Jörg siegt in Lauf zwei, Delétraz erster Tabellenführer

Mit einem Doppelsieg im zweiten Rennen des Formel Renault 2.0 Northern European Cup in Monza haben Kevin Jörg und Louis Delétraz den Saisonauftakt für Josef Kaufmann Racing abgerundet. Dreikampf um den Sieg und spannende Positionskämpfe bei den Verfolgern.

Beim Start zum zweiten Schlagabtausch am Sonntagmorgen standen mit Kevin Jörg und Louis Delétraz zwei Schweizer und gleichzeitig zwei Fahrer von Josef Kaufmann Racing in der ersten Reihe. Der Schweizer Jörg hatte sich am Freitag im zweiten Qualifying mit einer Zeit von 1:49,408 Minuten die Pole Position gesichert, die er beim Anflug auf die erste Schikane gegen Delétraz verteidigte. Gemeinsam mit dem von Platz drei gestarteten Niederländer Steijn Schothorst (Manor MP Motorsport) zogen sie an der Spitze davon.

Der Zweitplatzierte aus dem ersten Rennen, Ukyo Sasahara, kämpfte mit Alex Albon (KTR) um Rang vier. In der Ascari-Schikane kollidierten die beiden. Der Japaner Sasahara musste mit gebrochener Hinterradaufhängung sofort aufgeben. Alex Albon fuhr zunächst weiter, wurde nach einer Durchfahrtsstrafe wegen Frühstarts aber nur 18.

Zwar konnte sich Kevin Jörg an der Spitze nicht absetzen, erhielt aber auch keinen enormen Druck von seinem Teamkollegen Delétraz. Der Schweizer musste sich in der ersten Rennhälfte den Attacken von Steijn Schothorst erwehren. Später ließ der Druck allerdings nach.

Mit letztlich 3,5 Sekunden Vorsprung fuhr Kevin Jörg den Sieg ein. Vortagessieger Louis Delétraz ist mit einem Sieg und einem zweiten Platz der erste Tabellenführer in der neuen Saison. Steijn Schothorst beschloss sein Wochenende mit Podestplatz drei.

Der Brite Ben Barnicoat (Fortec Motorsports) schaffte es, trotz Startplatz 13, bis auf Position vier. Andrea Pizzitola, im ersten Rennen noch auf Platz drei, wurde Fünfter. Nach dem problemgeplagten Freitag fuhr Raoul Owens (Mark Burdett Motorsport) von Startposition 20 bis auf Platz sechs nach vorne. Der Brite bekam im Anschluss an das Rennen allerdings eine 5-Sekunden-Strafe, da er die zweite Schikane abgekürzt hatte. Dadurch fiel er auf Platz neun zurück. Sechster wurde Matthew Graham (AVF) vor Seb Morris (Fortec Motorsports) und Gregor Ramsay (KTR). Hinter Owens komplettierte Josef Zaruba (AVF) die Top Ten.

Die Rückkehr des Formel Renault 2.0 NEC nach Monza hat für einen packenden Saisonstart gesorgt. Auch vom 23. bis 25. Mai gastiert das Formel-Sprungbrett wieder im Rahmen der Blancpain Endurance Series. Dann in Silverstone, wo der Formel Renault 2.0 NEC letztes Jahr seine Premiere erlebte.

Kevin Jörg #15 (Josef Kaufmann Racing): „Ich hatte nicht den besten Start, aber später eine gute Pace. Ich konnte eine kleine Lücke herausfahren und somit vorne bleiben. Ich fahre dieses Jahr nur drei Wochenenden im Formel Renault 2.0 NEC, aber ich habe hier viel gelernt.“

Louis Delétraz #17 (Josef Kaufmann Racing): „In der ersten Kurve war ich direkt neben Kevin. Wir sind Teamkollegen. Deshalb wollte ich ruhig bleiben, das Rennen war ja noch lang. Und außerdem denke ich auch an die Meisterschaft. Unser Speed war gut, aber Kevin konnte ich nicht überholen. Wir führen in der Meisterschaft, heute der Doppelsieg - das war ein tolles Wochenende.“

Steijn Schothorst #11 (Manor MP Motorsport): „Mein Start war gut, aber in der ersten Kurve konnte ich nicht weiter nach vorne kommen. Danach konnte ich an Kevin und Louis dranbleiben, aber war nicht schnell genug, um sie zu überholen. An unserem Speed müssen wir noch arbeiten, aber ich bin bereit.

Lars Kaufmann (Team Manager Josef Kaufmann Racing): „Ich bin sehr glücklich, das Rennen war perfekt.  Kevin und Louis  haben sich am Start nicht gegenseitig behindert.  Das hatten wir vorher auch so vereinbart. Besser kann man gar nicht in die Saison starten.“

weitere news

21.06.2017 16:52 Uhr

Korrigiertes Ergebnis für Rennen zwei in Spa

Im Anschluss an das zweite Rennen zum Renault Clio...

11.06.2017 19:41 Uhr

Bleekemolen hält Pekař in Schach

Auch das zweite Rennen zum Renault Clio Cup...

11.06.2017 19:29 Uhr

Der News-Ticker aus Spa-Francorchamps

Sonntag, 11. Juni

19:45 Uhr
Der Bericht zum...

11.06.2017 09:59 Uhr

Bleekemolen auch in Rennen zwei auf Pole

Auch für den zweiten Lauf in Spa-Francorchamps hat...