10.03.2014 17:43 Uhr - Twingo R1 News
10.03.2014 17:43 Uhr

Knapper Auftaktsieg für Kirschbaum und Sommermann, alle drei Twingo R1 nach harter Rallye im Ziel

Beim Auftakt zur Renault Twingo R1 Deutschland Trophy 2014 im Rahmen der ADAC Saarland-Pfalz Rallye fuhren Toni Mosel und René Meier bei zehn der elf Wertungsprüfungen zur Bestzeit. Ein Fehler am Samstagmorgen spülte den Sieg jedoch in die Hände der Neueinsteiger Volker Kirschbaum und Philipp Sommermann.

Der Frühlingsanfang pünktlich zum Start der Deutschen Rallye Meisterschaft bescherte den 12.000 Fans rund um das Rallyezentrum in Sankt Wendel fantastische Wetterbedingungen. Toni Mosel stand schon im vergangenen Jahr am Start und ging dementsprechend als Favorit ins Rennen. Immerhin eine Rallye bestritt er im Jahr 2013 zusammen mit seinem neuen permanenten Beifahrer René Meier.

Dem Duo vom Rallye Team Mosel gelang auf den ersten drei Wertungsprüfungen am Freitagabend ein lupenreiner Start mit drei Bestzeiten. Mit über einer halben Minute Vorsprung vor Volker Kirschbaum und Philipp Sommermann begannen Mosel und Meier den zweiten Tag. Hier stand mit acht WPs gewohntermaßen der Löwenanteil auf dem Programm.

Schon auf der ersten Prüfung am Samstagmorgen rutschten die Spitzenreiter in einen Graben, mussten von den Zuschauern befreit werden und verloren insgesamt fast drei Minuten.

In der Folge duellierten sich zunächst Kirschbaum und Sommermann mit Bryan Bendfeldt und Björn Christ vom Rallyeteam Sindermann um die Spitze. Auf WP9 erlitten letztere einen Reifenschaden, der über vier Minuten kostete. Die letzte Prüfung legten Bendfeldt und Christ im Schongang zurück, um das Ziel erreichen zu können.

Nach dem morgendlichen Rückschlag in WP4 drehten Toni Mosel und René Meier auf den verbleibenden sieben Prüfungen richtig auf. Volker Kirschbaum und Philipp Sommermann konnten sie aber nicht mehr abfangen. So gewann das Duo vom Team D & H Rallyesport den Auftakt zur Renault Twingo R1 Deutschland Trophy mit 31,6 Sekunden Vorsprung auf Toni Mosel und René Meier. „Auch wenn wir vom Pech der anderen profitiert haben, hat die Rallye echt Spaß gemacht“, so ein zufriedener Volker Kirschbaum im Ziel. Bryan Bendfeldt und Björn Christ komplettierten mit Rang drei das Feld.

weitere news

15.12.2017 13:13 Uhr

Pekař und Stucki vom LMP3 Auto begeistert

Mit brachialer Beschleunigung und atemberaubenden...

30.11.2017 20:00 Uhr

Renault Clio Cup Central Europe Kalender 2018

Die sieben Termine zum Renault Clio Cup Central...

28.11.2017 14:43 Uhr

Clio Cup Central Europe bei Essen Motor Show

Der Renault Clio Cup Central Europe präsentiert...

25.10.2017 14:50 Uhr

Clio Cup Central Europe geht in fünfte Saison

Beim zurückliegenden Finale des Renault Clio Cup...