09.06.2016 09:32 Uhr - Home Clio Cup News
09.06.2016 09:32 Uhr

Lokalmatadoren bringen Extra-Spannung nach Spa-Francorchamps

Am kommenden Wochenende startet der Renault Clio Cup Central Europe in Spa-Francorchamps. Auf dem herausragenden Ardennenkurs in Belgien stehen das dritte Rennwochenende und die Läufe fünf und sechs an. Auf der längsten und vermutlich anspruchsvollsten Strecke des Kalenders stoßen zahlreiche Markenpokal-Experten aus dem Benelux-Raum zum Starterfeld. Mit ihrer Streckenkenntnis könnten die Piloten vom Certainty Racing Team und vom Team Bleekemolen die Spitze der Dauerstarter durcheinanderwürfeln. Sesterheim Racing kehrt in Spa-Francorchamps zurück. Die schwedische TeamA Teknik AB Mannschaft gibt ihren Einstand. Der Eintritt ist frei.

Vater Michael und Sohn Sebastiaan starten im familieneigenen Team Bleekemolen. Die Karriere des mit 66 Jahren ältesten Piloten, Michael Bleekemolen, geht bis in die 70er Jahre zurück und umfasst auch einige Starts in der Formel 1. Der 37-jährige Sebastiaan ist der Bruder von Allrounder Jeroen Bleekemolen und vierfacher Clio Cup Titelträger. Beim Team Bleekemolen kommen die Clio Cup-erfahrenen Stephan Polderman und Rene Steenmetz dazu.

Beim Certainty Racing Team starten Teamchef Dillon Koster und der österreichische Junior Simon Reicher, nach dem Auftakt am Sachsenring, zum zweiten Mal. Außerdem stößt der Rumäne Razvan Umbrarescu dazu.

SESTERHEIM MIT COMEBACK, SCHWEDE MIT PREMIERE

Das erfahrene Team Sesterheim Racing aus der Eifel startete zuletzt im vergangenen Jahr auf dem Nürburgring mit Dirk Riebensahm. In Belgien geht Reinhard Sesterheims Mannschaft mit dem Markenpokal-Routinier Peter Scharmach an den Start. Der Remscheider Scharmach, der in Neuseeland lebt, startete 2014 zuletzt mit Sesterheim Racing beim Lauf auf der Nordschleife und erreichte Platz drei.

In Oschersleben versuchte sich noch der Schwede Albin Wärnelöv im Clio Cup Central Europe. In Spa-Francorchamps steht mit Nicklas Oscarsson (TeamA Teknik AB) der derzeitige Tabellenführer aus dem skandinavischen Clio Cup am Start.

Bei Seyffahrt Motorsport gibt Kris Heidorn sein Debüt im Clio Cup Central Europe. Der 27-Jährige gewann 2010 den VW Scirocco R-Cup und versuchte sich anschließend im Team von Rüdiger Seyffahrt im Porsche Carrera Cup.

KONKURRENZ FÜR CALCUM

Die vier bisherigen Siege gingen allesamt an Dino Calcum (Stucki Motorsport). Der Bochumer kann in Belgien von den Lokalmatadoren harte Gegenwehr erwarten. Calcum führt in der Gesamtwertung allerdings deutlich.

Sandro Kaibach (Steibel Motorsport) liegt bereits 47 Punkte zurück. In Oschersleben erreichte der Ravensburger ein Podestresultat. Das galt auch für Andreas Stucki (Stucki Motorsport) und für den rennfahrenden Teamchef Tomáš Pekař (Carpek Service). Auch der Tscheche geht in Spa-Francorchamps erneut ins Rennen.

Manuel Brinkmann (Steibel Motorsport) fuhr mit Rang drei im zweiten Rennen in Oschersleben das erste Podium in seiner Premierensaison ein. Der Bielefelder liegt auf Gesamtrang sechs. Zwischen Brinkmann und der Spitze rangieren noch Andreas Stucki sowie Daniel Nyffeler und René Leutenegger (beide No Name Fighter)

FREIER EINTRITT BEIM SPA EURO RACE

Der Eintritt zum Spa Euro Race, in dessen Rahmen die diesjährigen Rennen zum Clio Cup Central Europe stattfinden, ist am gesamten Wochenende kostenlos. Lediglich der Zugang zum Fahrerlager kostet fünf Euro. Für Daheimgebliebene gibt es regelmäßige Informationen auf der Facebookseite des Renault Clio Cup Central Europe. Live Timing ist unter folgendem Link abrufbar: http://livetiming.alkamelsystems.com/spa/

VERANSTALTUNGSZEITPLAN - SPA-FRANCORCHAMPS

Freitag, 10. Juni 2016 11:30 Uhr - 12:00 Uhr 1. Freies Training | 13:10 Uhr - 13:40 Uhr 2. Freies Training | 17:00 Uhr - 17:30 Uhr Zeittraining
Samstag, 11. Juni 2016 12:50 Uhr - 13:20 Uhr Rennen 1
Sonntag, 12. Juni 2016 11:15 Uhr - 11:45 Uhr Rennen 2

weitere news

27.03.2017 22:48 Uhr

Schnelle Zeiten bei sonnigem Test in Hockenheim

Denis Bulatov (Certainty Racing Team) fuhr beim...

24.03.2017 13:24 Uhr

Neue Gesichter beim Testtag in Hockenheim

Am kommenden Montag findet der traditionelle...

15.03.2017 17:00 Uhr

Die Rennstrecken 2017 - Teil 2

In anderthalb Monaten startet der Renault Clio Cup...

13.03.2017 18:58 Uhr

Rolf Schmidt * 14.02.1928 - † 06.03.2017

Rolf Schmidt, der Leiter der Renault...