28.05.2013 17:27 Uhr - Formula Renault 2.0 News
28.05.2013 17:27 Uhr

Matt Parry ist Favorit bei der England-Premiere

Der Formel Renault 2.0 Northern European Cup betritt am kommenden Wochenende erstmals britischen Boden. Auf dem ruhmreichen Kurs von Silverstone steht das dritte Rennwochenende der Saison an, das zweifelsohne ein Besonderes sein wird.

Zum ersten Mal in der inzwischen achtjährigen Seriengeschichte des Formel Renault 2.0 NEC starten die Nachwuchs-Piloten des erfolgreichen Formel-Sprungbretts in Großbritannien. Für das Seriendebüt auf der britischen Insel gibt es keinen besseren Ort, als den legendären Silverstone Circuit, wo am 13. Mai 1950 der allererste Formel 1 Weltmeisterschafts-Lauf ausgefochten wurde. Trotz unzähliger Umbauten ist die Anziehungskraft dieser denkwürdigen Rennsportstätte, auch über ein halbes Jahrhundert später, ungebrochen.

Im Rahmenprogramm der erfolgreichen Blancpain Endurance Series nehmen fast 30 Fahrer die Saisonläufe sechs und sieben unter die Räder. Nach seinem Doppelsieg auf dem Nürburgring reist Matt Parry als Tabellenführer und klarer Favorit zu seinem Heimrennen. Der 18-jährige Waliser trifft erstmals ausschließlich auf die NEC-Dauerstarter, mit denen er um die Meisterschaft kämpft. Bei den vorangegangenen beiden Veranstaltungen starteten auch einige Piloten, die sich primär auf den Formel Renault 2.0 Eurocup konzentrieren, der an diesem Wochenende in Spa-Francorchamps Halt macht. Somit treffen in Silverstone erstmals ausschließlich jene Piloten aufeinander, die das Titelrennen unter sich ausmachen.

Momentan zweitbester NEC-Dauerpilot ist Matt Parrys Fortec-Teamkollege, Shahaan Engineer. Als Siebter der Gesamtwertung hat der Inder nur etwa halb so viele Punkte, wie sein Stallgefährte Parry. Dahinter lauern auch der letztjährige DKM-Champion, der Norweger Dennis Olsen von Josef Kaufmann Racing, sowie der Pole Jakub Dalewski von JD Motorsport auf ihre Chance, Punkte gut zu machen.

 

 

weitere news

23.07.2017 20:07 Uhr

Team Bleekemolen feiert zwei Doppelsiege

Sebastian Bleekemolen und Melvin de Groot haben in...

23.07.2017 08:51 Uhr

Der News-Ticker aus Zandvoort

Sonntag, 23. Juli

20:00 Uhr
Der Bericht zu beiden...

22.07.2017 18:48 Uhr

Mackschin fährt zur zweiten Pole in Folge

Nach der Trainingsbestzeit in Dijon-Prenois...

22.07.2017 11:38 Uhr

Zeiten fallen im zweiten Training

Mit seiner Bestzeit von 1:54.530 Minuten hat...