15.04.2013 14:54 Uhr - Twingo R1 News
15.04.2013 14:54 Uhr

Renault-Teams trumpfen in der DRM auf

Nach dem dritten Wochenende der Deutschen Rallye Meisterschaft, der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg, liegen zwei Renault-Fahrzeuge in der Gesamtwertung unter den ersten vier Positionen.

Auf den zwölf Wertungsprüfungen über 140 Kilometer rund um die Burgenstadt Schlitz demonstrierten die Renault-Piloten ihr Können. Ungeachtet der matschigen Streckenkonditionen fuhren sie sich in aussichtsreiche Positionen im stark besetzten Gesamtfeld.

Hinter Sandro Wallenwein und Marcus Poscher  im Subaru Impreza R4 sowie Ruben und Thomas Zeltner im Porsche 911 GT3 erreichten Carsten Mohe und sein Beifahrer Steffen Rothe im frontgetriebenen Renault Mégane R.S. einen bemerkenswerten dritten Rang und ließen damit zahlreiche leistungsstärkere Fahrzeuge hinter sich.

„Das war ein schweres Stück Arbeit. Ich habe bewusst das Tempo hoch gehalten, damit ich die Konzentration nicht verliere“, äußerte sich Carsten Mohe nach der Rallye. Die Zeitenjagd verlief jedoch nicht fehlerfrei. „In der letzten Prüfung bin ich mit einer Fahrzeugseite in den Matsch gerutscht und habe ungefähr zehn Sekunden verloren“, so Mohe.

Mit dem Podiumsresultat schob er sich mit Beifahrer Steffen Rothe in der Punktewertung auf die dritte Stelle vor. Lediglich zwei Subaru Impreza liegen vor dem sächsischen Fahrer-Duo. In der 2WD-Wertung konnten die Mégane-Piloten sogar die Führung in der Gesamtwertung übernehmen, die Carsten Mohe schon 2011 für sich entscheiden konnte.

Noch dazu werden nach der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg drei Renault Twingo R1 unter den besten fünf Teams der 2WD-Wertung geführt. Hendrik Raschke und Alexander Hirsch fuhren jüngst ihren ersten Sieg in der Renault Twingo R1 Deutschland Trophy ein und liegen damit hinter Mohe und Rothe auf Platz zwei der 2WD-Wertung. Vergleichbar gestaltet sich die Situation in der Gesamtwertung, wo Raschke und Hirsch nach ihrem Trophy-Sieg auf einem sensationellen vierten Rang liegen.

Endergebnis ADAC Hessen Rallye Vogelsberg

1. Wallenwein / Poschner    Subaru Impreza R4
2. Zeltner / Zeltner     Porsche 911 GT3
3. Mohe / Rothe      Renault Mégane R.S.
4. Riebensahm / Stockmar-Reidenbach  Subaru Impreza N16
5. Hahn / Schork     Mitsubishi Lancer

Meisterschaftsstand DRM nach 3 Läufen

1. Riebensahm / Stockmar    Subaru Impreza      87 Punkte
2. Wallenwein / Poschner    Subaru Impreza R4     80 Punkte
3. Mohe / Rothe      Renault Mégane R.S.       73 Punkte
4. Raschke / Hirsch     Renault Twingo R1        65 Punkte
5. Mysliwietz / Schumacher    Citroën DS3 R3T   59 Punkte

Meisterschaftsstand 2WD-Wertung nach 3 Läufen

1. Mohe / Rothe      Renault Mégane R.S.      73 Punkte
2. Raschke / Hirsch     Renault Twingo R1  65 Punkte
3. Mysliwietz / Schumacher    Citroën DS3 R3T   59 Punkte
4. Wiegmann / Kotulla     Renault Twingo R1   54 Punkte
5. Sindermann / Pätzold    Renault Twingo R1      51 Punkte

weitere news

24.03.2017 13:24 Uhr

Neue Gesichter beim Testtag in Hockenheim

Am kommenden Montag findet der traditionelle...

15.03.2017 17:00 Uhr

Die Rennstrecken 2017 - Teil 2

In anderthalb Monaten startet der Renault Clio Cup...

13.03.2017 18:58 Uhr

Rolf Schmidt * 14.02.1928 - † 06.03.2017

Rolf Schmidt, der Leiter der Renault...

11.03.2017 17:08 Uhr

Die Rennstrecken 2017 - Teil 1

In 50 Tagen steigt der Auftakt zum Renault Clio...