17.08.2016 11:33 Uhr - Home Clio Cup News
17.08.2016 11:33 Uhr

Titelkandidaten gegen Lokalmatadoren am Nordseestrand

Der Renault Clio Cup Central Europe startet am kommenden Wochenende im Circuit Park Zandvoort. Mit seiner Berg- und Talfahrt, den tiefen Kiesbetten und kleinen Auslaufzonen, ist der 4,320 Kilometer lange Kurs in den niederländischen Dünen eine Rennstrecke vom alten Schlag. Der gegenüberliegende Nordseestrand des beliebten Urlaubsortes sorgt für zusätzliches Flair beim drittletzten Rennwochenende der Saison. Die Läufe neun und zehn spitzen nicht nur den Titelkampf zu. Sporadische Starter aus den Niederlanden möchten mit ihrer Streckenkenntnis die Etablierten jagen.

In der Gesamtwertung hat Dino Calcum (Stucki Motorsport) unverändert die Spitze inne. Sandro Kaibach (Steibel Motorsport) feierte zuletzt auf dem Red Bull Ring seinen ersten Sieg im Renault Clio Cup Central Europe und verkürzte den Abstand zu Calcum auf 36 Punkte. Kaibach liegt auch an der Spitze der Junior-Wertung. Gesamtdritter ist Andreas Stucki (Stucki Motorsport). Der Schweizer hat 23 Zähler Rückstand auf Kaibach. Auf den Plätzen vier und fünf folgen die beiden Schweizer vom Team No Name Fighter. René Leutenegger fuhr am Red Bull Ring, mit Platz drei, einen Podesterfolg ein und schob sich damit an Daniel Nyffeler vorbei auf die vierte Position. Leutenegger führt außerdem die Gentleman-Wertung an.

ZUWACHS BEI SCHLAUG MOTORSPORT

Das Team Schlaug Motorsport aus dem Westerwald startet 2016 mit dem 17-jährigen Polen Tomasz Wójcik. In Zandvoort setzt die Mannschaft von Manfred Schlaug erstmals ein zweites Auto ein. Als Pilot kommt Roland Hertner zum Einsatz. Der 56-jährige Heilbronner gewann 2010 die ADAC Procar und besitzt außerdem Erfahrung aus zahlreichen Markenpokalrennen.

HEIMRENNEN FÜR CERTAINTY RACING TEAM

Das Certainty Racing Team ist der einzige niederländische Rennstall, der die komplette Saison bestreitet. Für den rennfahrenden Teamchef, Dillon Koster, ist der Auftritt in Zandvoort ein Heimrennen. Das hat der Österreicher Simon Reicher gerade hinter sich. Auf dem Red Bull Ring fuhr der 16-Jährige, mit Platz fünf, sein bisher bestes Ergebnis ein. In Zandvoort kehrt Razvan Umbrarescu als dritter Pilot des Teams ins Cockpit zurück. Der Rumäne erlebte beim dritten Wochenende in Spa-Francorchamps seinen Einstand im Clio Cup Central Europe.

MEHR KONKURRENZ MIT HEIMVORTEIL

In Zandvoort stoßen zahlreiche Niederländer zum Feld, die nicht die komplette Saison fahren. Sie möchten die Erfahrung auf ihren Heimstrecken für Einzelerfolge nutzen. Wie schon beim dritten Wochenende in Spa-Francorchamps, kommt das Team Bleekemolen mit fünf Autos nach Zandvoort. In Belgien konnte Sebastiaan Bleekemolen beide Rennen gewinnen. Der vierfache Titelträger in den Renault Markenpokalen sollte in Zandvoort ähnlich gut aufgestellt sein. Auch seine Teamkollegen, Melvin de Groot, Stephan Polderman und Rene Steenmetz, standen in Spa-Francorchamps auf dem Podium. Fünfter Pilot aus dem niederländischen Team ist der ehemalige Formel 1 Fahrer Michael Bleekemolen.

Komplett neu dabei ist das Team Invitra Racing aus den Niederlanden. Am Steuer dreht der 46-Jährige Marcel ter Horst, der in Vergangenheit sporadisch am niederländischen Clio Cup und in der Supercar Challenge teilnahm.

BEIDE RENNEN LIVE AUF WWW.RENAULT-SPORT.DE

Beide Rennen in Zandvoort werden auf www.renault-sport.de live übertragen. Die Sendezeiten finden Sie untenstehend. Live Timing ist hier verfügbar: http://static.sportresult.com/federations/fia/liveresults/adac/index.html?series=05e31130-4a79-44df-98b2-5116cf5a6df3. Weitere Informationen gibt es auf der Facebook-Seite des Renault Clio Cup Central Europe.

TV ZEITPLAN - ZANDVOORT

Samstag, 20. August 2016 15:20 Uhr - 16:10 Uhr Rennen 1
Sonntag, 21. August 2016 11:00 Uhr - 11:50 Uhr Rennen 2

VERANSTALTUNGSZEITPLAN - ZANDVOORT

Freitag, 19. August 2016 09:20 Uhr - 09:50 Uhr 1. Freies Training | 15:40 Uhr - 16:10 Uhr 2. Freies Training
Samstag, 20. August 2016 08:35 Uhr - 09:05 Uhr Zeittraining | 15:30 Uhr - 16:00 Uhr Rennen 1
Sonntag, 21. August 2016 11:10 Uhr - 11:40 Uhr Rennen 2

weitere news

21.06.2017 16:52 Uhr

Korrigiertes Ergebnis für Rennen zwei in Spa

Im Anschluss an das zweite Rennen zum Renault Clio...

11.06.2017 19:41 Uhr

Bleekemolen hält Pekař in Schach

Auch das zweite Rennen zum Renault Clio Cup...

11.06.2017 19:29 Uhr

Der News-Ticker aus Spa-Francorchamps

Sonntag, 11. Juni

19:45 Uhr
Der Bericht zum...

11.06.2017 09:59 Uhr

Bleekemolen auch in Rennen zwei auf Pole

Auch für den zweiten Lauf in Spa-Francorchamps hat...