10.11.2016 13:42 Uhr - Home Formula Renault 2.0 News
10.11.2016 13:42 Uhr

Titelträger Lando Norris bricht Rekorde

Lando Norris (Josef Kaufmann Racing) ist Meister im Formula Renault 2.0 Northern European Cup 2016. Der 16-jährige Brite sicherte sich den Titel im zweiten der drei Finalrennen im Oktober in Hockenheim. Der Pilot aus Bristol ist der jüngste Meister in der Geschichte der Nachwuchs-Formel. Derzeit nimmt Norris die nächsten Schritte seiner Karriere in Angriff. Kürzlich debütierte er in der FIA Formel 3 Europameisterschaft. Außerdem ist Norris für den McLaren Autosport BRDC Award nominiert.

Lando Norris ist der jüngste Titelträger im Formula Renault 2.0 Northern European Cup seit der Einführung im Jahr 2006. Norris fuhr die Meisterkrone im Alter von 16 Jahren und 324 Tagen ein. Noch nie war ein Champion jünger. „Das bedeutet mir sehr viel”, sagt Lando. „Die Serie hat eine ansehnliche Meisterliste. Hoffentlich komme ich dorthin, wo einige von ihnen hingekommen sind. Ich muss sagen, es lief besser, als ich vorher erwartet habe. Aber natürlich wollte ich, dass es so läuft.“

NORRIS BEERBT SAINZ JUNIOR ALS JÜNGSTER MEISTER

Jüngster Titelträger war bisher Carlos Sainz junior im Jahr 2011. Der Sohn des zweifachen Rallye Weltmeisters und des Dakar Siegers Carlos Sainz war 37 Tage älter als Norris, als er beim vorletzten Saisonwochenende im tschechischen Most den Titel sicherstellte. Sainz wurde noch vor dem Finale 17 Jahre alt. Seit zwei Jahren fährt der Spanier für die Scuderia Toro Rosso in der Formel 1.

NORRIS WIRD AUCH ROOKIE MEISTER

Norris schrieb sich einen weiteren Rekord auf sein Konto. Als erster Pilot gewann er die Rookie Klasse für die Fahrer unter 18 Jahren und die Gesamtwertung. Allerdings sollte bedacht werden, dass die Rookie Kategorie 2016 erst zum zweiten Mal ausgetragen wurde.

Eine Woche vor dem Titelgewinn im Northern European Cup erlangte Norris bereits Meisterehren im Eurocup. Den Gesamtsieg in beiden Serien erreichte bislang nur Filipe Albuquerque. Nach seinen Titeln im Jahr 2006 fuhr der Portugiese mit Audi in der DTM und in Le Mans. Außerdem gewann er 2010 das Race of Champions.

BOTTAS BLEIBT ERFOLGREICHSTER PILOT NACH SIEGEN

Bei den 15 Rennen holte Lando Norris sechs Siege, elf Podestplätze und zehn Pole Positions. Da die zehn Saisons jeweils zwischen 14 und 20 Rennen umfassten, sind Statistiken schwierig zu vergleichen. Williams Formel 1 Pilot Valtteri Bottas hält einen klaren Rekord mit zwölf Siegen und 13 Pole Positions bei 14 Rennen in der Saison 2008.

Nach Jake Dennis, Matt Parry und Ben Barnicoat ist Norris bereits der vierte britische Champion aus den vergangenen fünf Saisons. Der einzige nicht-britische Sieger des letzten halben Jahrzehnts war der Schweizer Louis Delétraz im Jahr 2015. Delétraz und Norris fuhren beide für Josef Kaufmann Racing und sicherten dem deutschen Team damit zwei Fahrer-Titel in Folge.

BEMERKENSWERTE ERFAHRUNG MIT 16 JAHREN

Neben seinem Doppelprogramm in der Formula Renault 2.0 nahm Norris auch an der britischen Formel 3 Meisterschaft teil. Lando wurde Gesamtachter, obwohl er die Hälfte der Rennwochenenden wegen Terminüberschneidungen mit der Formel Renault verpasste hat. Anfang 2016 gewann Norris bereits die Toyota Racing Series in Neuseeland.

Letztes Jahr gewann er die MSA Formula in Großbritannien, die inzwischen in F4 British Championship umbenannt wurde. Norris zählte auch bei seinen Teilzeit-Einsätzen in der ADAC Formel 4 zu den Rennsiegern.

2014 gewann Norris die CIK-FIA KF World Championship und wurde damit jüngster Kart-Weltmeister aller Zeiten. Im selben Jahr fuhr Lando auch Tourenwagen und wurde Dritter in der britischen Ginetta Junior Championship.

KARRIEREAUSBAU MIT HOCHDRUCK

Lando Norris gilt als eines der größten britischen Talente im Motorsport. Mit zwei Formula Renault 2.0 Titel in der Tasche ist die Zeit zum nächsten Karriereschritt gekommen. „Es ist noch nicht sicher, aber es geht wahrscheinlich in die Formel 3. Ich habe viel in der Formel Renault gelernt und freue mich jetzt auf das nächste Jahr“, sagt Norris.

Norris startete bereits beim Finale der FIA Formel 3 Europameisterschaft in Hockenheim. Kommende Woche nimmt der Brite am berühmten Macau Grand Prix teil.

Außerdem gehört Lando Norris zu den vier Finalisten für den prestigeträchtigen McLaren Autosport BRDC Award. Viele heutige Größen aus der Formel 1 und dem Sportwagen-Sport erhielten diese Auszeichnung in ihrer Nachwuchs-Zeit. Das Ergebnis wird bei den Autosport Awards am 04. Dezember vorgestellt.

weitere news

24.03.2017 13:24 Uhr

Neue Gesichter beim Testtag in Hockenheim

Am kommenden Montag findet der traditionelle...

15.03.2017 17:00 Uhr

Die Rennstrecken 2017 - Teil 2

In anderthalb Monaten startet der Renault Clio Cup...

13.03.2017 18:58 Uhr

Rolf Schmidt * 14.02.1928 - † 06.03.2017

Rolf Schmidt, der Leiter der Renault...

11.03.2017 17:08 Uhr

Die Rennstrecken 2017 - Teil 1

In 50 Tagen steigt der Auftakt zum Renault Clio...