13.04.2016 17:21 Uhr - Home Formula Renault 2.0 News
13.04.2016 17:21 Uhr

Weltweite Live Stream Übertragung auch 2016

Wenn der Formula Renault 2.0 Northern European Cup nächste Woche in Monza in seine neue Saison startet, können Motorsportfans auf der ganzen Welt das Geschehen dank Live Stream Übertragung verfolgen. Die beiden Auftaktrennen der Saison 2016 werden sowohl in Deutsch auf www.renault-sport.de, als auch in English auf dem YouTube Kanal der Meisterschaft, www.formularenault.tv, live übertragen. Im Laufe der Saison werden fünf der sieben Rennwochenenden gezeigt.

Die Übertragung aus Monza startet mit Rennen eins am Samstag, 23. April, um 12:50 Uhr. Das zweite Rennen wird am Sonntag, 24. April, ab 10:15 Uhr übertragen.

TV-STANDARD IN ALTERNATIVEM KANAL

Die Live Stream Übertragungen sind mit Rennsportsendungen im klassischen Fernsehprogramm vergleichbar. Serienkoordinator Ralph Weishaupt sagt: „Es gibt HD-Bilder, Zeiten, grafische Einblendungen und ein paar Interviews. Es ist eine gewöhnliche TV-Übertragung, die in einem anderen Medienkanal gezeigt wird. Mit der YouTube Berichterstattung haben wir eine höhere Reichweite als ein Fernsehsender mit regional begrenztem Empfang. Grundsätzlich kann man die Rennen überall in der Welt verfolgen. Das kommt uns entgegen, weil unsere Fahrer und deren Unterstützer von vier verschiedenen Kontinenten kommen.“

LIVE STREAM BEI FÜNF DER SIEBEN VERANSTALTUNGEN

Nach dem Auftakt in Monza werden auch die drei weiteren Auftritte bei der Blancpain Endurance Series in Silverstone, Spa-Francorchamps und am Nürburgring übertragen. Gleiches gilt für die drei Finalrennen in Hockenheim. Alle Übertragungen werden im Anschluss auf www.formularenault.tv hochgeladen. Ohne den Live Stream machen 80.000 Zuschauer in Assen das größte Publikum aus. Außerdem steht mit dem Hungaroring eine weitere Formel 1 Strecke im Kalender.

Zusätzlich zum Live Stream finden Sie regelmäßig Informationen und Ergebnisse auf den Facebook und Twitter Profilen der Serie.

weitere news

02.01.2018 16:57 Uhr

Gentlemen-Meister René Leutenegger im Portrait

René Leutenegger (No Name Fighter) hat die...

30.12.2017 15:32 Uhr

Rookie-Meister Karol Urbaniak im Portrait

Karol Urbaniak (BM Racing Team) hat die...

29.12.2017 18:43 Uhr

Titelträger Tomáš Pekař im Portrait

Kurz bevor das Jahr 2017 zu Ende geht, stellen wir...

15.12.2017 13:13 Uhr

Pekař und Stucki vom LMP3 Auto begeistert

Mit brachialer Beschleunigung und atemberaubenden...