11.05.2016 17:56 Uhr - Home Formula Renault 2.0 News
11.05.2016 17:56 Uhr

Zahlreiche Fahrer in Silverstone im Auge zu behalten

Sechs verschiedene Fahrer fuhren beim Saisonauftakt zum Formula Renault 2.0 Northern European Cup vor drei Wochen in Monza auf das Podium. Dieses Wochenende kommt die Nachwuchsserie an die Geburtsstätte der Formel 1, den Silverstone Circuit in England. Zwei bekannte Gesichter aus der vergangenen Saison stoßen, erstmals in diesem Jahr, zum Feld dazu und könnten die Spitze noch weiter aufmischen. Ein bekanntes britisches Team bringt ein zusätzliches Auto in den Formula Renault 2.0 Northern European Cup, der im Laufe der Jahre in der britischen Motorsport-Szene mehr und mehr an Bedeutung gewonnen hat. Die beiden Rennen in Silverstone sehen Sie live auf www.renault-sport.de.

Callan O'Keeffe kommt in Silverstone in den Formula Renault 2.0 Northern European Cup zurück. Der Südafrikaner fährt für JD Motorsport. Im Jahr 2014 fuhr O'Keeffe mit Platz zwei in Silverstone sein erstes Podium im Formula Renault 2.0 NEC ein. Letztes Jahr startete er in den Farben von Fortec Motorsports und wurde Gesamtsiebter in der Meisterschaft, nachdem er die beiden letzten Wochenenden verpasst hatte.

Der zweite Rückkehrer ist Harrison Scott, der für AVF by Adrián Vallés startet. Letztes Jahr absolvierte Scott im selben Team in Silverstone ein bemerkenswertes Debut in der Meisterschaft mit zwei sechsten Plätzen. Danach trat der 20-Jährige nur noch beim Wochenende in Assen an. Beim diesjährigen Eurocup Saisonauftakt im Motorland Aragon fuhr Harrison Scott zwei Podestplätze nach Hause.

Das britische Team MGR Motorsport kommt mit dem US-Amerikaner David Porcelli. Letztes Jahr fuhr Porcelli in der amerikanischen Skip Barber Formula Championship, in der 130 PS-starke Formel-Autos zum Einsatz kommen. Porcelli startete ebenfalls beim Eurocup in Aragon. Das Team von Mark Godwin fuhr im vergangenen Jahr noch mit Colin Noble.

AUFTAKTSIEGER FÜHRT IN DER MEISTERSCHAFT

Dorian Boccolacci (Tech 1 Racing) ist Spitzenreiter in der Meisterschaft, nachdem der Franzose das Auftaktrennen in Monza gewann. Nach dem enttäuschenden ersten Rennen und dem Sieg in Lauf zwei versucht der Belgier Max Defourny (R-ace GP) Boden gut zu machen. Weitere Podestkandidaten in Monza waren der Russe Nikita Troitskiy (Fortec Motorsports), der Inder Jehan Daruvala, der Brite Lando Norris (beide Josef Kaufmann Racing) und der Brite Will Palmer (R-ace GP). Fraglich ist, wo sich die beiden Rückkehrer, O'Keeffe und Scott, einreihen können.

VIERTE SAISON IN FOLGE IN SILVERSTONE

Nach dem Ende der britischen Formel Renault hat der Formula Renault 2.0 Northern European Cup mehr britische Teams und Fahrer angezogen. Mit Jake Dennis, Matt Parry und Ben Barnicoat wurden drei Briten in Folge Meister von 2012 bis 2014, alle mit der britischen Mannschaft Fortec Motorsports. Seit 2013 ist Silverstone Teil des Kalenders. Diesmal treten vier britische und ein schottischer Fahrer an. Drei britische Teams sind dabei.

Der Formula Renault 2.0 Northern European Cup fährt auf dem 5,981 Kilometer langen Grand Prix Kurs. Start und Ziel sind an der nationalen Boxenanlage vor Copse.

WELTWEITE LIVE-ÜBERTRAGUNG

Auf www.renault-sport.de werden beide Rennen mit deutschem Kommentar gezeigt. Bitte beachten Sie die untenstehenden Übertragungszeiten. Ein zusätzlicher Stream mit englischem Kommentar ist auf www.formularenault.tv verfügbar. Live Timing ist unter folgendem Link abrufbar: http://static.sportresult.com/federations/fia/liveresults/sro/index.html?series=2d210e15-66fd-4415-b133-c612a958310b

TV ZEITPLAN - SILVERSTONE

Samstag, 14. Mai 2016 14:20 Uhr - 15:05 Uhr Rennen 1
Sonntag, 15. Mai 2016 11:15 Uhr - 12:00 Uhr Rennen 2

VERANSTALTUNGSZEITPLAN - SILVERSTONE

Freitag, 13. Mai 2016 10:00 Uhr - 10:45 Uhr 1. Freies Training | 13:00 Uhr - 13:45 Uhr 2. Freies Training | 17:15 Uhr - 18:00 Uhr Qualifying
Samstag, 14. Mai 2016 14:30 Uhr - 14:55 Uhr Rennen 1
Sonntag, 15. Mai 2016 11:25 Uhr - 11:50 Uhr Rennen 2

weitere news

27.03.2017 22:48 Uhr

Schnelle Zeiten bei sonnigem Test in Hockenheim

Denis Bulatov (Certainty Racing Team) fuhr beim...

24.03.2017 13:24 Uhr

Neue Gesichter beim Testtag in Hockenheim

Am kommenden Montag findet der traditionelle...

15.03.2017 17:00 Uhr

Die Rennstrecken 2017 - Teil 2

In anderthalb Monaten startet der Renault Clio Cup...

13.03.2017 18:58 Uhr

Rolf Schmidt * 14.02.1928 - † 06.03.2017

Rolf Schmidt, der Leiter der Renault...