Renault Clio Cup Central Europe fährt zu Pfingsten an den Strand

Am anstehenden Pfingstwochenende absolviert der Renault Clio Cup Central Europe sein drittes Rennwochenende in Zandvoort. Der traditionsbehaftete Kurs durch die Dünen des niederländischen Badeortes ist Schauplatz für die Läufe fünf und sechs. Das ortsansässige Team Bleekemolen möchte bei seinem Heimrennen gegen Langzeit-Rivale Tomáš Pekař zurückschlagen, nachdem der Tscheche zuletzt auf dem Red Bull Ring die Tabellenführung übernehmen konnte.

Sebastiaan Bleekemolen (# 1, Team Bleekemolen) und Melvin de Groot (# 69, Team Bleekemolen) sind die beiden Titelanwärter aus der niederländischen Mannschaft. Vorjahres-Meister Sebastiaan Bleekemolen stand bei seinen bisherigen sechs Heimrennen fünfmal auf dem Podium, unter anderem bei seinem Doppelsieg im vergangenen Jahr. Auch Stallgefährte de Groot hat einen Heimsieg aus dem Jahr 2017 in seiner Bilanz.

Seit dem vergangenen Schlagabtausch am Red Bull Ring hat allerdings Tomáš Pekař (# 11, Carpek Service) in der Gesamtwertung die Nase vorne. Mit einem ersten und einem zweiten Platz übernahm der Tscheche in Österreich den Spitzenplatz.

TEAM BLEEKEMOLEN BRINGT VIER AUTOS ZUM HEIMRENNEN

In Zandvoort trifft Pekař gleich auf vier Rivalen aus dem niederländischen Team. Neben Bleekemolen und de Groot greift auch Rennlegende Michael Bleekemolen (# 70, Team Bleekemolen) mal wieder ins Lenkrad. Der 69-Jährige zelebrierte beim letztjährigen Zandvoort-Auftritt das 1.000. Rennwochenende seiner Karriere. Außerdem feierte er 2016 mit Platz zwei seinen einzigen Podestplatz im Renault Clio Cup Central Europe.

Vierter Fahrer im Bunde ist Marius Rauer (# 5, Team Bleekemolen). Der Kart-Umsteiger begann seine Laufbahn im Renault Clio Cup Central Europe im familieneigenen Team RM-Racing und debütiert nun beim Team Bleekemolen.

DUELL DER GENERATIONEN AUCH IN ZANDVOORT

Nicht zu vergessen ist Routinier Andreas Stucki (# 9, Stucki Motorsport). Der Schweizer beendete am Red Bull Ring seine über zweijährige Serie ohne Rennsieg mit seinem insgesamt dritten Cup-Erfolg. Den allerersten Sieg feierte Stucki wiederum in Zandvoort im Jahr 2016.

Kevin Landwehr (# 55, Landwehr Motorsport) toppte mit Platz zwei in Österreich sein bisher bestes Cup-Ergebnis, Rang drei in Zandvoort im vergangenen Jahr. Zwei weitere junge Fahrer, Albert Legutko (# 17, Albert Legutko) und Sandro Soubek (# 23, MAIR Racing Osttirol), konnten in den Niederlanden bereits Podestergebnisse einfahren.

Gastgeber in Zandvoort sind die Pinksterraces, zu Deutsch Pfingstrennen. Erste Ausfahrt auf der 4,3 Kilometer langen Strecke, auf der nächstes Jahr wieder die Formel 1 starten wird, sind die beiden freien Trainings am Freitag. Am Samstag werden das Zeittraining sowie Rennen eins ausgetragen. Lauf zwei steht am Sonntag an. Alle Sessions können im Live Timing unter https://livetiming.getraceresults.com/zandvoort verfolgt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website und auf der Facebook-Seite des Renault Clio Cup Central Europe.

Zeitplan

Starterliste

Letzte Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

code

Diese Webseite verwendet Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu