Lokalheld Tomáš Pekař (Carpek Service) hat mit seinem Sieg im zweiten Rennen zum Renault Clio Cup Central Europe tausende Tschechen im Autodrom Most begeistert. Nach seinem zweiten Saisonsieg hat Pekař ein solides Punktepolster und ist vor dem anstehenden Finale auf dem Hockenheimring der Titelfavorit. Andreas Stucki (Stucki Motorsport) fuhr auf Rang zwei und ist in der Gesamtwertung wieder näher an Niklas Mackschin (Ahrens Racing Team), der Vierter wurde, herangekommen. Sandro Soubek (MAIR Racing Osttirol) feierte mit Platz drei das erste Podium seiner noch jungen Rennsport-Karriere.

Bartosz Paziewski (Seyffarth Motorsport) hat den Reifen-Poker bei der Frankreich-Premiere des Renault Clio Cup Central Europe auf dem Circuit Dijon-Prenois gewonnen. In seinem fünften Rennen gelang dem jungen Polen der erste Sieg. Trotz der unbeständigen und regnerischen Bedingungen auf Slickreifen zu starten, zahlte sich für Paziewski aus. Gleiches galt für Tomáš Pekař (Carpek Service) und Daniel Hadorn (Schläppi Race-Tec), die mit den Plätzen zwei und drei auf dem Podium standen. Der Vergleich zwischen Slicks und Regenreifen bestimmte das Rennen und stellte die Reihenfolge im fünften Saisonlauf zweimal auf den Kopf.

Diese Webseite verwendet Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu